Das Thema Car Hifi ist ein weites Feld, in dem die Entwicklung immer schneller voranschreitet. Der Anbieter für Car Hifi Komponenten und Systeme Clarion hält dabei nicht nur Schritt, sondern treibt die Entwicklung mit innovativen Lösungen voran.
AUTOTUNING.DE hat für euch den Manager für Produkt support und Marketing, Björn Student, interviewt und möchte natürlich nicht verschweigen was er zu sagen hat.

clarion_interview_vx404e
Ob es nun um eine Car Hifi Anlage für Sound-Wettbewerbe geht, um reines Entertainment für Ohr und Auge im Fahrzeug oder um einen Show&Shine Hifi Ausbau. Den meisten dürfte das Thema Car Hifi beim Tuning ähnlich wichtig sein wie Modifikationen unter der Haube, im Fahrzeuginnenraum und an der Außenhaut des Fahrzeugs.
Die beiden letztgenannten Aspekte verschmelzen dabei häufig und es gehört „zum guten Ton“, Car Hifi Komponenten akkustisch sowie optisch ansprechend in dieses Gesamtwerk einzubringen.
Wer auf der Suche nach entsprechenden Produkten ist, ist bei Clarion an der richtigen Adresse. Auf der Homepage von Clarion beispielsweise, kann man sich einen guten Überblick über das aktuelle Sortiment verschaffen.

Björn Student von Clarion im Interview

Interview mit Björn Student von Clarion

Hier sitzt Björn im T2 von Sidney Hoffmann, der ebenfalls von Clarion ausgestattet wurde.

Wir haben mit Björn Student unter anderem über seinen Bezug zum Thema Tuning und Car Hifi, seine Rolle bei Clarion, und den aktuellen Stand, sowie die zukünftige Entwicklung im Car Hifi Bereich gesprochen.
Doch mehr soll nicht vorweg genommen werden, denn am besten schaut ihr euch das Interview einfach selbst an.

• Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Björn Student, du kannst mich aber auch gern einfach nur Björn nennen. Ich bin bei Clarion Manager für Produkt support & Marketing.

• Welche Qualifikation hast Du?

Im Car Hifi bin ich seit etwa 10 Jahren beruflich tätig. Im Unternehmen Clarion bin ich jedoch erst seit kurzem. Dennoch qualifiziere ich mich wohl hauptsächlich für diesen Job über meine gute Marktkenntnis und das Gespür wie der User Car Hifi erleben will.

• Was hast Du schon alles gemacht?

– Democars für diverse Hersteller
– Fachpresseauftritte
– Promotion für meinen jetzigen Arbeitgeber
– Kleinserienentwicklung für plug in Lösungen verschiedenster Fahrzeuge.

• Seit wann hast Du schon mit Tuning zu tun?

Im Tuning bin ich eigentlich tätig seitdem ich einen Führerschein habe. Das sind mittlerweile auch schon wieder 14 Jahre.

• Tunst Du Deine privaten Fahrzeuge auch? Wenn ja, seit wann und gab es besondere Projekte?

Ich kann mich nicht dran erinnern mal ein nicht getuntes Auto besessen zu haben. (lacht) In den letzten Jahren waren für mich unvergessen ein Skoda Felicia Pick up und ein Opel Tigra Twintop die ich aufgebaut habe. Menschen die mich kennen wissen wie sehr mir beide am Herzen lagen.

• Im Car Hifi Bereich hat sich sehr viel verändert. Wo waren wir vor 10 Jahren und wo stehen wir heute?

Vor 10 Jahren war unser größtes Problem, dem Kunden ein Radio mit mp3 Funktion zu verkaufen. Nachrüstung als solches wurde weder in Frage gestellt noch war sie nicht möglich. 2014 sieht das anders aus. Die Automobilindustrie legt uns immer mehr Steine in den Weg eine Nachrüstung im Fahrzeug zu realisieren. Neben dem eigentlichen Produkt ist die Anbindung an das Fahrzeug eines der Kernthemen für uns geworden. Lenkradfernbedienung oder Start-stopp Systeme sind hier nur zwei Beispiele die heute die Nachrüstung erschweren.

• Glaubst du, dass die Nachrüstung bei einem modernen Fahrzeug noch sinnvoll ist?

Sicherlich. Nicht jeder hat das Geld sich einen neuen 7er BMW zu kaufen der alles mitbringt was das Herz begehrt. Viele extrem beliebte Fahrzeuge haben gerade im Bereich Mediaanbindung größere Schwachstellen. Aus Kostendruck sind oft nur Sparlösungen zu finden. Und gerade der Tuner will sich mit „Sparlösungen“ ja oft auch nicht zufrieden geben.

clarion_interview_x2420

• Was bringt die Zukunft mit sich? Wo werden die Schwerpunkte gesetzt?

Wenn wir das ganz genau beantworten könnten wären wir Hellseher! :-) Nein Spaß beiseite. Wir denken, dass das Thema Connectivity weiter voran schreiten wird. Sowohl was die Vernetzung des Autoradios mit dem Auto angeht, als auch die Vernetzung des Users mit seinem Autoradio. Eine Schlüsselrolle wird hier das Smartphone in den nächsten Jahren haben.

• Wie verlagern sich die Trends im HiFi-Ausbau?

Ganz klar Richtung OEM Stil/Alltagstauglichkeit. Schaut man sich den derzeitigen allgemeinen Trend der Tuningszene an wird einem klar, dass der OEM Style auch vor dem Thema Car Hifi nicht Halt macht. Zusätzlich will der User, der vor 10 Jahren Car Hifi hatte, heute nicht darauf verzichten ebenfalls wieder eine gute Anlage zu haben. Doch muss nun auch mal der Hund oder der Kinderwagen mit. Der Spagat zwischen Alltagstauglichkeit und Soundperformance ist eines der Kernthemen. Diesem tragen auch wir Rechnung in Form unserer extrem kompakten XC Verstärker und unseres brandneuen Flachbauwoofers WF2520 der lediglich 71mm Einbautiefe hat.

• Die OEM Systeme werden ja immer besser. Wo werdet ihr dort anknüpfen um den Kunden einen Mehrwert zu bieten?

OEM Soundsysteme werden in der Tat immer besser, haben aber trotzdem nach wie vor Schwächen im Bereich Maximalpegel oder Bassperformance. Hier können wir ansetzen und machen dies auch! Die Integration von zusätzlichen Features am Werksystem sind ebenfalls wichtige Punkte.

clarion_interview_k800_nx702e

• Spielt die Vernetzung mit OEM-Schnittstellen, etwa Navi oder BC, eine spürbare Rolle?

Definitiv. Der Kunde ist nicht bereit Kompromisse einzugehen. Dass Lenkradfernbedienungen oder Bordcomputersysteme weiter funktionieren müssen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ohne diese Hürden zu lösen würde unser Markt einfach nicht mehr funktionieren.

• Welche Rolle werden Smartphones in Zukunft beim Thema Car-Hifi spielen?

Vielleicht die wichtigste in den letzten Jahren. Das Smartphone verändert aktuell unser komplettes Leben und Nutzungsverhalten mit neuen Medien. Social Networking beispielsweise wird fast ausschließlich über das Smartphone genutzt. Mit unserer Smart Access Technologie ist es bereits jetzt möglich mit vielen unserer Media Receiver App features von modernen Smartphones zu nutzen und auch zu steuern. Die Technologie weiter auszubauen ist unser Hauptaugenmerk in den nächsten Jahren. Wir sind uns sicher, dass das Smartphone auch im Auto über das Radio in wenigen Jahren voll integriert ist.

 

Wer Björn selbst kennenlernen möchte, hat auf zahlreichen Messen und Events die Gelegenheit dazu. Er wird euch sicher gerne die neuen Produkte von Clarion vorstellen und auch eure Frage beantworten.

Wir danken Björn herzlich für die Beantwortung unserer Fragen und sind gespannt, was Clarion und die Zukunft im Car Hifi Bereich noch für uns bereit hält.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht