Auto-Didakten – Die neue Show mit Xavier Naidoo

In der neuen Show „Auto-Didakten“, die am 07.09.2014 bei RTL gezeigt werden soll, unternimmt Xavier Naidoo zusammen mit Moses Pelham einen Roadtrip nach Rom. Dabei werden nicht nur die Motorensounds für akustische Untermalung sorgen.

Xavier ist nicht nur mit seiner Musik äußerst erfolgreich, sondern machte auch schon in diversen TV Formaten, wie „The Voice of Germany“, „X-Factor“ oder „Sing meinen Song“ eine gute Figur und damit die TV-Sender glücklich. Der Mann sorgt für ordentliche Einschaltquoten. Mit der Show „Auto-Didakten“ wird dies wahrscheinlich auch bei RTL der Fall sein.

Xavier Naidoo in Auto-Didakten bei RTL

Xavier Naidoo und Moses Pelham unternehmen in „Auto-Didakten“ bei RTL einen Roadtrip nach Rom. Ob das wohl die Reisefahrzeuge sind?

Neben der Musik liebt Xavier auch Autos und diese Leidenschaft wird in der Show durch eine Autoreise, bei der es über die Alpen nach Rom geht, demonstriert. Begleitet wird er dabei von seinem ehemaligen Produzenten und Musikerkollegen Moses Pelham. Nach einem Rechtsstreit bezüglich des Plattenvertrags und dem daraus resultierenden Kontaktabbruch, haben sie sich 2012 wieder versöhnt und auch schon gemeinsame Projekte umgesetzt. In „Auto-Didakten“ soll ihre private Seite gezeigt werden und natürlich auch wie viel sie für Autos übrig haben.

In 2000 Kilometern zu einem neuen Song bei „Auto-Didakten“

Auf dem Roadtrip nach Italien soll sogar noch ein neuer Song entstehen, sodass Musikfans bei der Show die Entstehung des neuen Musiktitels mit verfolgen können. Nachdem Xavier Naidoo bisher durchweg erfolgreich war was TV Projekte betrifft, gehen wir davon aus, dass auch diese Show nicht floppen wird. Allerdings sind wir gespannt ob die Sendung auch wirklich was für Autofanatiker ist oder ob nur absolute Naidoo-Fans und Freunde leicht verdaulicher Fernsehkost etwas damit anfangen können. Ebenfalls noch unklar ist welchen Umfang „Auto-Didakten“ haben soll und mit welchen Autos sich die beiden Musiker auf den Weg machen. Das oben gezeigte Bild legt allerdings die Vermutung nahe, dass es sich dabei um einen McLaren MP4-12C und einen Lamborghini Gallardo handelt.

Bild: Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht