Aufgrund der aktuellen Ereignisse und der Verbreitung des Corona Virus musste die Messe Friedrichshafen, Veranstalter der Tuning World Bodensee, die diesjährige Tuning World Bodensee 2020 leider absagen.

Noch vor wenigen Tagen, am 3. März hat die Messe Friedrichshafen auf der Webseite der Tuning World Bodensee darüber informiert, dass die TUNING WORLD BODENSEE 2020 wie geplant stattfinden wird. Diese Aussage musste heute, am 11. März 2020 leider revidiert werden, da die Messe die Veranstaltung aufgrund der jüngsten Entwicklungen nicht wie geplant durchführen kann.

Diese Info haben wir soeben aus erster Hand durch einen Anruf vom TUNING WORLD BODENSEE Projektleiter Dirk Kreidenweiß erfahren. Leider können sie als Veranstalter die Durchführung der Messe nicht verantworten. Zitat aus der darauffolgenden Pressemeldung:

„Wir haben bis zum Schluss gehofft und sehr gekämpft, aber die Verschärfung der aktuellen Lage bei der Verbreitung des Coronavirus führt dazu, dass wir die Tuning World Bodensee nicht durchführen können“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Betroffen und enttäuscht zeigt sich auch Projektleiter Dirk Kreidenweiß: „Die Gesundheit und das Wohl unserer Aussteller und Besucher sowie unserer eigenen Mitarbeiter hat oberste Priorität. Aber es tut weh, emotional und wirtschaftlich.

Wir hatten voller Energie, mit viel Liebe und Herzblut ein wunderschönes Konzept erarbeitet und hätten so viele Fahrzeuge wie noch nie in den Hallen gezeigt. Doch in den letzten Tagen haben sich die Ereignisse und die damit verbundenen Stimmungsbilder förmlich überschlagen. Statt demnächst Aussteller und Besucher willkommen zu heißen, müssen wir heute schweren Herzens mitteilen, dass wir die Tuning World Bodensee leider nicht durchführen können. Dabei hätten wir gerne mit der gesamten Tuning World Community den 18. Geburtstag des Messe Events gefeiert. Die Party müssen wir jetzt leider auf nächstes Jahr verschieben.“

Projektleiter Kreidenweiß hat zwecks Absage ebenfalls ein Video-Statement veröffentlicht.

Nach dem Automobilsalon Genf und dem GTI Treffen am Wörthersee ist dies nun die dritte große Veranstaltung, die dem Corona Virus zum Opfer fällt.


Datum der Erstveröffentlichung: 11.03.2020

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.