Manisha Martens aus den wunderschönen Niederlanden pilotiert mit ihrem Opel Corsa D nicht nur ein herausragendes „Girls Car“, sondern auch einen der besten wenn nicht sogar den besten D-Corsa überhaupt. Wenn sie keinen Artikel verdient hat, wer dann?

Der Wassersportsee in Zülpich, August 2018. Das Seaground Car Event geizt mal wieder nicht mit geilen Autos. Als ich in Ufernähe vor Manisha Martens Opel Corsa D stehe, frage ich mich: „Wieso haben wir den noch nicht im Magazin gebracht?“. Chancen dazu gab es eigentlich zu genüge. Der Wagen ist mir im Rahmen meiner Videotätigkeiten schon x Male begegnet. Und jedes Mal hab ich mich gefreut, einen coolen Opel Corsa D filmen zu können. Es war Zeit für unbewegte Bilder…

Als Manisha im Jahr 2013 ihre Führerscheinprüfung bestanden hatte, gab es von Opa und Oma etwas ganz besonderes als Belohnung: Einen 2007er Opel Corsa D. Ja, richtig. Ihre Großeltern legten den Grundstein für alles, was da noch kommen sollte. Die erste Tuningmaßnahme war eine Tieferlegung. Ein Unfall im Jahr 2014 diente dann als Ausgangspunkt umfassender Umbaumaßnahmen, da der Wagen sowieso instand gesetzt werden musste. Seitdem geht es dem Opel bei jedem Saisonende an den Kragen. „Die Updates gehen weiter. Wir verändern jeden Winter etwas am Corsa, weil ein Showcar eben niemals fertig wird!“ erzählt mir Manisha, die ihren Wagen mittlerweile auf ein brutales Level gepusht hat. Ich bin gespannt, was da noch so kommen wird!

Fakten zu Manisha Martens Opel Corsa D

Manishas Opel Corsa D wurde an unzähligen Stellen modifiziert. Die wichtigsten Fakten möchte ich euch aber kurz zusammenfassen. Beim Radsatz handelt es sich um Schmidt TH-Line in 8,5 und 9×17 Zoll. Radinox-Betten sind bei den Mehrteilern natürlich Pflicht. Die 185er und 195er Gummis werden ordentlich gestretcht.

Für den Tiefgang sorgt, wie die meisten sich wohl denken können, ein Luftfahrwerk. Bälge von TA-Technix werden zusammen mit gekürzten und einstellbaren Weitec-Dämpfern von einem AirLift 3P-Management betreut.

Zum Abschluss noch Manisha Beschreibung ihres Tuningstils: „Es handelt sich um ein ‚Girls Car‘, aber mit viel Augemerk auf Details. Alle Modifikationen wurden so vorgenommen, dass sie auch ab Werk vorhanden sein könnten. Cleaner Luxus-Style mit perfektem Fitment!“. Dem ist nicht hinzuzufügen…

Trotz spiegelnder Heckscheibe sichtbar: Manishas HiFi-Ausbau!

Der Beste seiner Klasse: Opel Corsa D (eluxe)
3.4 Sterne bei 5 Votes.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.