Bodykit und Airride – Touchdown

Bodykit und Airride Snapshot

Tiefer geht nicht. Dieses Showcar ist „am Boden“.

Bodykit und Airride – Die Kombi für maximalen Tiefgang

Wenn ein Fahrzeug heute in der Elite der Tuningszene Bestand haben soll, dann reicht es meist nicht aus es mit normalen Federn oder einem sportlichen Fahrwerk tiefer zu legen. Zum Glück gibt es heutzutage pneumatisch absenkbare Fahrwerke, die sogenannten Airrides und sogar solche, die hydraulisch einstellbar sind. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist in diesem Fahrzeug etwas derartiges verbaut. Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen ist, handelt es sich hier um einen Hyundai Genesis. Der Besitzer dieses Showcars entschied sich neben der pneumatischen Variante noch für ein weiteres „Hilfsmittel“ und brachte seinen Wagen so direkt mit zwei Komponenten zu Boden. Bodykit und Airride – der gelungene Touchdown!

Foto: Martin Hillmann alias von German Custompixel



Wie die Kombination aus Airride und Bodykit auch noch aussehen kann, haben wir in einem Artikel über diesen Toyota Celica festgehalten. Vorbeischauen lohnt sich!

Bodykit und Airride – Touchdown
Artikel bewerten

Datum der Erstveröffentlichung: 10.04.2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht