Schluss, aus und vorbei! The Car Meet im Rottweiler Neckartal hat seine Pforten geschlossen und kann auf einen gelungenen Sonntag mit massig Besuchern samt ihren Schmuckstücken auf vier Rädern zurückblicken! Ihr habt es nicht geschafft, aufs Treffen zu kommen oder wollt euch einfach nochmal die Highlights des Events anschauen? Kein Problem, wir waren natürlich vor Ort und haben schon die Bilder für euch parat! 

The-Car-Meet-157

Wer sich noch an den Pneuhage Tuning Day zurückerinnert, der übrigens der Vorgänger von The Car Meet war, wird wissen, dass das Wetter nicht immer ganz mitspielte, so wie man sich das gerne gewünscht hätte. Doch diesmal war der Wettergott gnädig mit den zahlreichen Besuchern, die bereits früh morgens auf das Treffen stürmten. Zwar war eindeutig Regen angekündigt, doch dieser ließ lange auf sich warten. So konnte man die hunderten Autos, die auf dem Areal ausgestellt waren, in einem tollen Licht genießen und den unglaublichen Charme der Location auf sich wirken lassen. Wer nicht vor Ort war, hat definitiv was verpasst!

The-Car-Meet-120

Die saftigen Besucherzahlen brachten das Neckartal zum Platzen!

Noch deutlich vor der offiziellen Öffnungszeit um 9 Uhr bildeten sich lange Autoschlangen auf den Zufahrtsstraßen zum Neckartal. Halb Rottweil versank in einer Welle aus Blech und Verkehrssituation geriet vollkommen aus den Fugen, wie uns zu Ohren kam. Zum Glück waren wir frühzeitig vor Ort! Aus ganz Deutschland und weiteren umliegenden Ländern wie der Schweiz oder Liechtenstein kamen etliche Tuningbegeisterte angereist, um ihre Schätzchen auf dem Gelände des Neckartals in Szene zu setzen.

The-Car-Meet-87

Zwischenzeitlich war das Treffen so überfüllt, das keiner mehr mit seinem Auto in das Areal fahren durfte. Die Umleitung in das Industriegebiet Berner Feld sorgte letztendlich dazu, dass sich beim Testturm von Thyssen Krupp sozusagen ein „Paralleltreffen“ bildete. Doch kein Grund zur Sorge, der Veranstalter will sich beim nächsten Treffen darum kümmern, dass so ein Fall nicht mehr vorkommt. Mit so einem Ansturm kann ja schließlich keiner rechnen… Da jedem, der sein Fahrzeug ausstellte, eine Nummer zugewiesen wurde, konnte man sich ein ziemlich gutes Bild von der gewaltigen Anzahl an Autos machen. Über 800 Stück sind definitiv eine Hausummer! The Car Meet war ein voller Erfolg, zu dem auch die Location selbst nicht gerade wenig beigetragen haben dürfte.

Doch genug geredet, ab jetzt lassen wir Bilder sprechen:

 

Fotos: A.Kleitsch, F. Fischer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht