Mercedes-AMG GT4 – der Nachwuchs im Customer Racing

Er ist zwar nicht so wundervoll giftgrün verpackt wie der Mercedes-AMG GT R, aber technisch mindestens mal auf Augenhöhe. Der GT R bildet die Ausgangsbasis für den neuen Mercedes-AMG GT4, der im Customer Racing-Betrieb neue Erfolge holen soll. Das Konzept...

Ohne Kompromisse: Sau viel Leistung im G-POWER M3 GT2 S Hurricane

Es wird mal wieder rennsportlastig: Mit dem G-POWER M3 GT2 S Hurricane bringt der bayerische Tuner ein neues Meisterwerk auf den Track. Nicht nur die Leistungsdaten sind brutal, auch Optik und Ausstattung überzeugen auf ganzer Linie – vom Preis mal ganz...

Fettes Rundumpaket für das Mercedes C 63 AMG Coupé

So viel Glanz in der Hütte: Ein Blick auf das Räderwerk dieses C 63 AMG Coupé bringt Klarheiten. Die Wahl der knallblauen Lackierung sowie der durchaus potenten Basismotorisierung rücken den Benz ebenfalls ins richtige Licht. Und seine Außenwirkung kommt...
Frontansicht des Piecha C205 RS-R

Neue Gewaltenteilung: Vom Mercedes zum PIECHA C205 RS-R

Diesen Sommer soll es aufwärts gehen mit den Sternen. Zumindest, wenn es nach den Vorstellungen vom Rottweiler Tuner PIECHA Design geht. Mit seinem PIECHA C205 RS-R hat die Bande eine elegante Inszenierung der aktuellen Mercedes C-Klasse auf die Räder...

Mit 800 PS gegen den Fahrtwind: BMW M6 Cabriolet von G-POWER!

Wenn im Sommer eine Sache besonders Spaß macht, dann ist es wohl oben ohne zu fahren. Und das umso mehr, je druckvoller das Gefährt mitarbeitet. An den bevorstehenden warmen Tagen darf dieses BMW M6 Cabriolet von G-POWER ordentlich auf den Putz hauen. Von...

In der Rubrik Tuner-Cars stellen wir euch interessante Fahrzeuge vor, die von professionellen Tunern umgebaut wurden. Es handelt sich dabei sowohl um Privatfahrzeuge, als auch um Showfahrzeuge der Firmen, mit denen Sie ihr Können demonstrieren möchten.

Einige Fahrzeughersteller haben zwischenzeitlich eine eigene Tuning-Sparte, die sogenannten „Veredler“. Dies ist beispielsweise M bei BMW, AMG bei Mercedes oder R bei Volkswagen, was aber nicht bedeutet, dass sich diese „ab Werk getunten“ Topmodelle nicht noch weiter perfektionieren und vor allem individualisieren ließen.

Parallel dazu gibt es noch zahlreiche unabhängige Tuner, die nicht zu den Fahrzeugkonzernen gehören. Das Leistungsspektrum reicht im Regelfall von anderen Alufelgen bis hin zu Motorumbauten, Leistungssteigerungen und Bodykits.

So steigern Väth, Brabus und Carlsson mit Vorliebe die Einzigartigkeit und Sportlichkeit von Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz und auch derer AMG-Versionen. Für Porsche-Fahrer, denen die Zuffenhausener Exclusivität ab Werk nicht reicht, gibt es Tuner wie, Gemballa, RUF und cargraphics. Seinen BMW kann man bei AC Schnitzer, Hamann, G-Power oder Alpina veredeln lassen während ABT und Oettinger sich vornehmlich um VAG-Fahrzeuge kümmern.
Bei solch geballter Tunerpräsenz ist es kein Wunder dass wir regelmäßig Neuigkeiten und neue Tuner-Cars in unserer gleichnamigen Rubrik veröffentlichen also schaut rein.