Lambo goes Dragster: Lamborghini Espada Hot Rod

Immer, wenn man denkt, man hat schon alles gesehen, merkt man, dass dem doch nicht so ist. Der Lamborghini Espada Hot Rod von Danton Arts Kustoms aus Frankreich gehört definitiv in die Kategorie „Einzelstück“......

Japan goes crazy: Der Suzuki Jimny wird zum Lifestyle-SUV

Zwar hatte der Suzuki Jimny immer schon seine Stärken auf unbefestigten Wegen und im Gelände, doch mit seinem Design konnte er abgesehen von Forstarbeitern kaum jemanden hinter dem Ofen vorlocken. Seit der neuen Generation des Mini-SUV hat sich jedoch...

Sportiv mit Heckkante: Die Audi S3 Limousine bekommt neue Federn

Beinahe ein bisschen experimentierfreudig, wie die Ingolstädter beim A3 seit 2013 agieren: Lange Zeit galten Limousinen gegenüber knackigen Hothatches als veraltet - obgleich der Jetta ein Dauerbrenner darstellt. Seit der 8V-Generation ist die Audi S3...

Limited Edition: Liberty Walk Lamborghini Aventador

Breitbauten im Allgemeinen und Liberty Walk im Speziellen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Mit dem neuen Bodykit für den Lamborghini Aventador hat Wataru Kato auf der vergangenen SEMA Show einen neuen Brecher rausgehauen....

Jean-Pierre Kraemer und der Kult um JP Performance

JP Performance ist nicht erst seit ein paar Tagen in aller Munde. Doch um zu realisieren, wie groß der Rummel um die Person Jean Pierre Kraemer wirklich ist, muss man mal hautnah dabei gewesen sein. Glücklicherweise war unser Redakteur Ben Planz 10 Tage...

Breit und genietet: Der BMW M2 Widebody von Z-Performance

Er wird wohl niemals zu den schmächtigen seiner Familie gehören: Der BMW M2. Obgleich er den Einstieg in die M-Gruppe bildet, ist er von Haus aus bereits mit allen Wassern gewaschen. Und als BMW M2 Widebody ebenfalls ein freudiges Projektfahrzeug für...

Mystisch weiß: Der Mercedes-AMG S 63 L von Inden Design

So schlicht und doch so furchteinflößend: Als Langversion zeugt der Mercedes-AMG S 63 L eigentlich primär von Komfort. Doch Tuner Inden Design wagt sich an feine optische Anpassungen sowie an die Leistung des V8-Biturbos ran. Insgesamt bleibt das Paket...

Ausgelegt für kompromisslose Performance: Der IMSA RXR One

Als wenn die Stuttgarter bzw. die Verbündeten in Affalterbach es nicht schon probiert hätten: Beim Mercedes-AMG GT S gibt es scheinbar noch reichlich Optimierungspotenzial. Tuner IMSA aus Brüggen jedenfalls hat nochmals ordentlich Hand angelegt. Das...

Neues Fahrgefühl für einen Klassiker: Den BMW 3er E30

Ein Klassiker für's Wochenende? Sicher. Aber vielleicht nicht nur, denn so ein BMW 3er E30 ist für viele sogar noch das primäre Alltagsgefährt. Und wem sein Erstwagen wichtig ist, der hegt und pflegt ihn. Also warum nicht mal über eine Auffrischung beim...

Druckvolles Upgrade für die Corvette C7 Stingray von GME

Es ist der Traumsportwagen vieler US-Autoliebhaber – und meist leider auch ein kostspieliger. Die Corvette Z06 macht gegenüber der Serie zwar viel Leistung aber ebenso viel Preis aus. Von Tuner German Motors & Engineering (kurz: GME) gibt es nun ein...

Ein Purist unter den Ingolstädtern: Der Audi R8 V10 RWS

Und da soll nochmal einer sagen, die bei Audi würden nur quattros bauen. Für gewöhnlich tun sie das bei den Performance-Modellen à la RS zwar auch. Doch in diesem Falle gibt es eine (heiß ersehnte) Ausnahme: Die hört auf den Namen Audi R8 V10 RWS. Und...

Ein Rundgang über die Essen Motor Show 2017

Ein vorweihnachtliches Geschenk, dass uns jedes Jahr wieder beschert wird. Dieses Mal sogar unter einem Jubiläumscharakter. Mit der Essen Motor Show 2017 wird die größte Tuningmesse Europas glatte 50 Jahre alt. Und dennoch (oder gerade deswegen?) machte...

In der Rubrik Tuner-Cars stellen wir euch interessante Fahrzeuge vor, die von professionellen Tunern umgebaut wurden. Es handelt sich dabei sowohl um Privatfahrzeuge, als auch um Showfahrzeuge der Firmen, mit denen Sie ihr Können demonstrieren möchten.

Einige Fahrzeughersteller haben zwischenzeitlich eine eigene Tuning-Sparte, die sogenannten „Veredler“. Dies ist beispielsweise M bei BMW, AMG bei Mercedes oder R bei Volkswagen, was aber nicht bedeutet, dass sich diese „ab Werk getunten“ Topmodelle nicht noch weiter perfektionieren und vor allem individualisieren ließen.

Parallel dazu gibt es noch zahlreiche unabhängige Tuner, die nicht zu den Fahrzeugkonzernen gehören. Das Leistungsspektrum reicht im Regelfall von anderen Alufelgen bis hin zu Motorumbauten, Leistungssteigerungen und Bodykits.

So steigern Väth, Brabus und Carlsson mit Vorliebe die Einzigartigkeit und Sportlichkeit von Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz und auch derer AMG-Versionen. Für Porsche-Fahrer, denen die Zuffenhausener Exclusivität ab Werk nicht reicht, gibt es Tuner wie, Gemballa, RUF und cargraphics. Seinen BMW kann man bei AC Schnitzer, Hamann, G-Power oder Alpina veredeln lassen während ABT und Oettinger sich vornehmlich um VAG-Fahrzeuge kümmern.
Bei solch geballter Tunerpräsenz ist es kein Wunder dass wir regelmäßig Neuigkeiten und neue Tuner-Cars in unserer gleichnamigen Rubrik veröffentlichen also schaut rein.