Ein besonders heißes Gefährt hört zwar eigentlich auf den Namen M5. Doch wenn es nicht ganz reicht für den „Endgegner“, bieten die Bayern auch den BMW M550i xDrive als nächstbeste Option zum Kauf an. Und die Fahrleistungen des G30-Geschosses können sich durchaus sehen lassen…

Fabelhaft flott unterwegs: Der BMW M550i xDrive ist in exakt vier Sekunden auf Tempo 100.

Doppelturbo mit kleinerer Ausbeute

Ein Blick unter die Haube des BMW M550i xDrive offenbart das V8-Monstrum: Der doppelt aufgeladene Achtender zieht zwar nicht ganz so viele Heringe vom Teller wie ein M5, doch die Leistung stimmt voll und ganz. Seine 462 Pferde sowie die 650 Nm an Drehmoment bringen den M550i ordentlich auf Trab. Der Sprint aus dem Stand benötigt für Tempo 100 gerade mal vier Sekunden, sein Topspeed wird bei 250 Km/h obligatorisch abgeregelt.

Den BMW M550i xDrive dürften viele wohl nur von hinten zu sehen bekommen.

Die Antrittstärke bekommt der BMW M550i xDrive natürlich vornehmlich aus seinem Allradantrieb. Verglichen mit einem RS 6 (3,9 Sekunden) ist der BMW zudem kaum langsamer, von der Kombi-Limousinen-Differenz einmal abgesehen. Dafür schlägt der M-Anwärter mit über 80.000 Euro nicht gerade knapp zu Buche, echte Fahrfreude möchte eben doch bezahlt werden. Dafür gibt’s serienmäßig ein 8-Stufen-Automatikgetriebe sowie optionale Allradlenkung.

Der BMW M550i xDrive kann auch effizient

Natürlich ist ein Gefährt wie der BMW M550i xDrive nicht gerade dazu gedacht, Verbrauch und Geldbeutel zu schonen. Und dennoch ist im Hause BMW mit der G30-Generation alles nochmal etwas sparsamer geworden. Im Normverbrauch soll sogar der V8-Biturbo mit rund 9 Litern zurecht kommen. Dazu hilft nicht nur eine gesunde Motorbauweise, sondern vor allem auch die Karosserie und ihre Form.

Durch eine Alu-Stahl-Mischbauweise spart der BMW M550i xDrive gegenüber der Vorgängergeneration bis zu 100 Kg Gewicht ein. Die aerodynamischen Züge ermöglichen zudem einen cW-Wert von ca. 0,25. Nahezu konkurrenzlos zeigt sich daneben aber erst der BMW 520d EfficientDynamics mit einem Wert von 0,22.

Dynamischer unterwegs mit KW Fahrwerk

Wer seinem BMW M550i xDrive aber gerne noch mehr gutes tun möchte, kann natürlich auch beherzt zu den Aftersales-Fahrwerken am Markt greifen. Für anspruchsvolle Kunden bietet der Hersteller KW nun auch sein bekanntes Variante 3-Gewindefahrwerk an, sogar für alle allradgetriebenen BMW 5er-Modelle der G30-Generation. Der entscheidende Vorteil: Zug– und Druckstufe lassen sich getrennt voneinander konfigurieren und so dem gewünschten Fahrverhalten anpassen.

Zudem verfügt die Variante 3 über Highspeed-Druckstufenventile, die bei schnell überrollten Hindernissen wie z. B. Bodenwellen und Querfugen direkt öffnen und das Rad eintauchen lassen. Gleichzeitig kann der BMW M550i xDrive an Vorder- und Hinterachse stufenlos zwischen 30 und 55 Millimetern tiefergelegt werden. In Kombination mit den exakten Klicks der Zug- und Druckstufe sind Spurtreue und kontrollierte Kurvenhatz garantiert.

Fotos: KW automotive

Straff geführt: Der BMW M550i xDrive bekommt dynamische Nachhilfe
5 Sterne bei 1 Votes.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.