Die Profi-Tuner von Wheelsandmore aus dem nordrhein-westfälischen Baesweiler sorgen mit dem Umbau eines Mercedes AMG GT63 S AMG – ganz provokant auch „Cummander“ genannt – für Wirbel. Was der über 800PS starke Bolide so draufhat, beleuchten wir hier mal etwas genauer.

Mercedes AMG GT63 S AMG Tuning: Drei Leistungsstufen auf bis zu 810PS

Werkseitig steht dem viertürigen GT63 S Coupe ein bewährter 4,0 Liter Biturbo M178 DE40 AL Motor zur Verfügung. Dieser protzt nicht nur mit ordentlich Leistung unter der Haube, sondern steht auch noch mit zwei Leistungsvarianten – mit 585 oder 639PS – zur Verfügung. Wheelsandmore hat sich kurzerhand dazu entschieden, dem Ganzen noch die Krone aufsetzen und stolze 3 Leistungsstufen – bis auf 810 PS – anzubieten. Mächtig!

AMG GT63 S Tuning

© Wheelsandmore

Und so unterscheiden sich die drei Leistungsstufen:

  • Stufe 1: Durch ein Plug-and-Play Tuningmodul oder durch Softwareanpassungen wird dem AMG GT63 S 700PS bei 975Nm Drehmoment zugewiesen. Die Kosten dafür liegen bei 3.999 € – inklusive 2 Jahre Garantie auf Motor und Antrieb
  • Stufe 2: Durch die Montage von Downpipes mit Sportkatalysatoren und eine klappengesteuerte Auspuffanlage von Capristo – zusätzlich zur passenden Motorsteuerung – werden dem Boliden 750PS, bei einem maximalen Drehmoment von stolzen 1010Nm zugeschrieben. Die Kosten hierbei liegen bei etwa 15.000€ – inklusive Montage.
  • Stufe 3: Zusätzlich zu den Anpassungen aus Stufe 1 und 2 wird der Turbolader durch ein Modell mit größerer Verdichtereinheit und neuer Lagerung ausgetauscht. Mit 810PS bei 1030Nm Drehmoment kennt der Mercedes AMG GT63 S von Wheelsandmore dann nahezu keine Grenzen mehr. Die Kosten für das Upgrade der Stufe 3 betragen inklusive Montage dann ca. 22.900€.
AMG GT63 S Tuning

Formvollendet: Der über 800PS starke AMG GT63 S von Wheelsandmore. | © Wheelsandmore

Mercedes AMG GT63 S Tuning von Wheelsandmore: Felgen und Rad-Reifenkombination

Selbstverständlich wurde dem Mercedes AM GT63 S auch die „maximal mögliche“ Rad-Reifenkombination verpasst. Rollt der GT63 AMG ab Werk schon auf 275/35/21 und 315/30/21, so präsentiert Wheelsandmore eine passende 22 Zoll Umrüstung. Zusammen mit dem Reifenhersteller Michelin, entwickelten die nordrhein-westfälischen Tuner den „Cummander“ mit schwarzen ZV-1 Bi-Color Felgen in 10,5×22 ET24 und 11,5×22 ET22 in 285/30/22 sowie 335/25/22.

AMG GT63 S Tuning

© Wheelsandmore

Um den originalen Look beizubehalten wurde auch die Frontseite der Felgen glanzüberdreht und klarlackversiegelt. Den Komplettradsatz mit individualisierbarer Zentralverschlussmutter und RDK Sensoren wird von Wheelsandmore ab 6.999€ angeboten.

Fahrwerk-Tuning beim Mercedes AMG GT63 S

Um die bisherigen Tuningmaßnahmen abzurunden, entschied sich Wheelsandmore noch für ein per Handy steuerbares Tieferlegungsmodul, wodurch sich das Fahrwerk ganz einfach per Android oder iOS App und einer Bluetooth-Verbindung frei einstellbar tieferlegen lässt.

Wheelsandmore bietet die Programmierung der Tieferlegung auch direkt in der Niederlassung in Baesweiler an. Der Preis für das Tieferlegungsmodul beträgt 1.699 €.

AMG GT63 S Tuning

AMG GT63 S Tuning: An diesem Mercedes stimmt einfach alles. | © Wheelsandmore

Mehr zum Mercedes AMG GT63 S Tuning von Wheelsandmore gibt es auf der offiziellen Webseite der Profi-Tuner. Dort lassen sich auch persönliche Angebote bezüglich dem Fahrwerk, den Felgen und der Tieferlegung anfordern.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.