Wir staunten nicht schlecht, als wir in Belgien direkt zu Saisonbeginn einen modifizierten Mercedes-Benz CLA Shooting Brake erblickten. Komplett mit Käfig, Luft, Kofferraumausbau und DamnRaw-Rädern. Den durften wir euch einfach nicht vorenthalten!

Wir predigen seit Jahren, dass Belgien rockt! Deshalb nutzten wir auch 2017 die erste sich bietende Gelegenheit, einen Trip zu unseren Nachbarn zu machen. Die bereits 14. Ausgabe von „Heaven on Wheels“ lud nach Anderlecht ein und hatte etliche richtig geile Exponate zu bieten. Unsere persönliche Selektierung hat sowieso ein Herz für „Benzos“. Dass wir dann aber tatsächlich einem in der Tuningszene ultrararen Shooting Brake begegnen, hat uns massivst erfreut. Dem nicht nur von uns entdeckten Trend der Überrollvorrichtung folgend und mit einem Luftfahrwerk ausgestattet lag er da, der Benz. Auf coolen DamnRaw-Rädern und mit einem sauberen Heckausbau.

Infos zum Begriff „Shooting Brake“

Wehe, jemand bezeichnet das Teil als „CLA Kombi“. Das hören die Macher aus Benz Town nicht gerne. Eine Coupé mit Steilheck wird als „Shooting Brake“ bezeichnet. Legendärer Vertreter der Karosserieform: Lotus Elite II. Auch das Z3 Coupé von BMW, damals als „Clownschuh“ veralbert, zählt zu den Shooting Brakes. Prinzipiell ist auch der VW Scirocco III zu den Steilheck-Coupés zu zählen.

Hier kann trotz allem noch etwas transportiert werden.

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake in Bildern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht