Den Begriff „Hi-Fi“ als Synonym für Musikanlagen ist wohl jeden geläufig. Woher dieser Ausdruck allerdings stammt und was er eigentlich bedeutet, das erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

„Hi-Fi“ ist die Kurzform des englischen „High Fidelity„, was sich im Deutschen mit „hohe Treue“ übersetzen lässt und für einen Qualitätsstandart in der Tontechnik steht. In den 1960er wurde dieser in der DIN 45500 festgelegt. Später wurde der Standart jedoch durch die EN 61305 ersetzt und die Qualitätsansprüche entfielen ersatzlos. Die neue Norm enthält nunmehr nur noch Richtlinien zu Leistungskennwerten.

Car-HiFi: Zusammenhang mit der Tuningszene

Allerdings ist das ganze weniger tragisch als man zunächst annehmen mag. Die „Hi-Fi“-Standards, welche vor knapp 50 Jahren festgelegt wurden, werden heutzutage von den meisten Geräten ohne größere Probleme übertroffen. Natürlich gibt es einige Ausnahmen in Form von Radioweckern, billigen Komplettanlage sowie kurioser Weise Autoradios. Dennoch kann man den Begriff „Hi-Fi“ auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen benutzen, denn für die meisten Car-Hifi Anlagen im Tuning-Bereich ist diese Norm keine Herausforderung.

Hi-Fi ode Car-Hifi Bild

Bei solch einem Kofferraumausbau muss man sich keine Gedanken über die Einhaltung veralteter Car-Hifi Standards machen.

Was bedeutet Hi-Fi bzw. Car-Hifi?
5 (100%) 2 votes

Datum der Erstveröffentlichung: 30.01.2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht