Wir staunten nicht schlecht, als wir in Budapest vor diesem VW Buggy standen! Es war direkt klar: Wir würden die AMTS nicht verlassen, ohne die megageile Kuriosität abzulichten!

Wir haben in unserem Dasein als Tuningredakteure unzählige geile Fahrzeuge bewundern dürfen. Eine ebenfalls unzählbare Anzahl haben wir fotografiert. Da stumpft man über die Jahre schon ein wenig ab. Umso mehr erfreut es das Tuningenthusiastenherz, wenn man von einem Fahrzeug total begeistert ist. So geschehen bei unserer letzten Tour ins ungarische Budapest. Die AMTS rief und wir folgten dem Ruf. Und in der Haupthalle stolperten wir über diesen VW Buggy…

Viel Chrom, viel Custom, dazu eine kuriose NOS-Flasche und Brachial-Tiefgang: fertig ist das Rezept für einen VW Buggy der Extraklasse. So mögen wir das! Übrigens ging der Wagen bei VW in dieser Form nie vom Band. Buggys sind sogenannte „Kit Cars“, die erstmals in den 1960er Jahren auf Basis des VW Käfer gebaut wurden. Zunächst hauptsächlich als Strandfahrzeuge in den USA im Einsatz, schwappte die Buggy-Mania schließlich auch über den großen Teich. Hierzulande gab es damals vom Bausatz bis hin zum straßenzugelassenen Neufahrzeug die komplette Palette zu kaufen. Allerdings nicht beim freundlichen VW-Händler…

VW Buggy in Bildern

Warnung und Hinweis auf den Ursprung des Buggys in einem.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht