„Eine neue Marke wird geboren!“ – So schreibt es Seat in der offiziellen Pressemeldung. Unter der eigenständigen Marke Cupra wird Seat zukünftig seine Hochleistungsfahrzeuge präsentieren.

Unter dem Namen Cupra hatte Seat in der Vergangenheit seine leistungsstarken Modelle auf die Straße gebracht. Jetzt wurde bekannt, dass Seat seine Cup Racing Modelle aus denen sich der Begriff Cupra zusammensetzt, in Zukunft unter einem eigenen Logo fahren lässt. Die VW Tochter hat beschlossen, Cupra unter einer eigenen Marke auf den Markt zu bringen. Dabei geht sie den gleichen Weg wie beispielsweise BMW mit der M GmbH oder Mercedes mit AMG. Die Einführung der neuen Marke beginnt am 22. Februar – an diesem Datum wird auch die neue Homepage www.cupraofficial.com in Betrieb genommen.

Die ersten Modelle von Cupra werden wohl auf dem Genfer Autosalon Anfang März der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle dort vorgestellten Modelle werden schon unter dem neuen Logo mit den gekreuzten Winkeln präsentiert. Darunter wird sich wohl auch der Ateca befinden. In der Zukunft wird der Name Cupra nicht mehr als Bezeichnung der Baureihe erscheinen, sondern nur noch als eigenständige Marke.

 


 

Update vom 22.02.18:

Seat gab im Zuge einer exklusiven Veranstaltung im spanischen Barcelona nun einige Details bezüglich der neuen CUPRA-Marke bekannt. Im folgenden einige Fakten.

  • Der CUPRA Ateca wird das erste Modell der neuen Marke sein. (Kombinierter Kraftstoffverbrauch von 7,3l / 100km und CO2-Effizienzklasse D)
  • CUPRA steht für „Cup Racer“ und soll als Ausdruck für Sportlichkeit, Eleganz und Leistung stehen
  • CUPRA will mit eigener Identität unabhängig von Seat wachsen, soll jedoch in das Unternehmen integriert werden
  • Die CUPRA-Marke soll die komplette Renn- und Motorsportsparte abdecken, die bisher von „SEAT Sport“ verwaltet wurde
  • Das Logo der neuen Marke steht für die Symbolik indianischer Stammeszeichen und soll an Werte wie Leidenschaft, Entschlossenheit, Präzision und Mut erinnern
  • Laut Wayne Griffiths, dem Vorstand für Vertrieb & Marketing soll CUPRA den Absatz in den nächsten 4-5 Jahren verdoppeln und den Fokus auf Vertrieb, sowie auf Partnerschaften, Produkt und Rennen legen

Der CUPRA Ateca

Laut der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von SEAT ist das Fahrzeug ein perfektes Zusammenspiel aus Sport, Fahrspaß und Alltagstauglichkeit. Der SUV verfügt über 300 PS, einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Niedriger Verbrauch und optimierte Emissionswerte sollen eine Balance mit gleichzeitig optimaler Leistung bilden.

Innenraum Ansicht des neuen SEAT CUPRA, Lenkrad Mittelkonsole und Sitze

Schwarze Alcantara-Polsterung auf den Sitzen und Carbon-Optik im Innenraum

Schräge Frontansicht auf den ATECA

Schwarzglänzende Karosserie: Sportlichkeit und Dynamik in vielen Details

Frontansicht des Seat CUPRA in weiß

Auch in weiß ist der neue CUPRA erhältlich.

Technologie, Design und Sicherheit in einem: Der neue CUPRA Ateca

Frontansicht des Kühlergrills, CUPRA Logo in Kupferfarben Seitliche Heckansicht des weißen ATECA Heckansicht CUPRA Ateca bei Sonnenuntergang vor Hochhäusern

Der SUV soll eine neue Ära einläuten und ein Kompromiss aus Alltagsfahrzeug und sportlicher Allrounder darstellen. Laut offizieller Pressemeldung ist der ATECA dazu gedacht, die Kinder in die Schule zu bringen und Einkäufe zu tätigen, sowie auf Reisen zu gehen und gelegentlich sportlich fahren zu können. Technisch wird das durch das 4Drive System mit seinen verschiedenen Fahrmodi ermöglicht: Es lassen sich die Funktionen Normal, Sport, Individual, Snow, Off-Road und CUPRA-Modus einstellen, die jeweils auf verschiedene Begebenheiten angepasst und abgestimmt sind.

Das Fahrzeug beschleunigt in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 245 km/h.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=eHhza5U-riA

Als exklusive Features bzw. Standardelemente sind ein Keyless-Go System, ein drahtloses Ladegerät, ein integriertes Navigationssystem mit einem 20cm-Touchscreen, eine adaptive Fahrwerksregelung, Einparkhilfe, sowie eine digitale Cockpitanzeige und eine Top-View Kamera mit einer 360 Grad Rundumsicht vorhanden.

Der ATECA schließt laut SEAT die firmeneigene Lücke zwischen den sportlichen, bisherigen Modellen und dem Motorsport.

CUPRA TCR

Gleichzeitig wurde der CUPRA TCR vorgestellt, welcher sich als erster Rennwagen der Marke einen Namen machen soll. Die Software des Wagens wird nach Vorschriften der Rennserie 2018 angepasst.

Frontansicht des CUPRA TCR Rennwagen

Deutlich aerodynamischer und mit einer absolut sportlichen Note: Der neue Rennwagen CUPRA TCR

Seitenansicht des CUPRA TCR CUPRA TCR in Action: Der Rennwagen fährt in hoher Geschwindigkeit

Cupra – Die neue Automarke: Seat gliedert aus!
5 (100%) 1 vote

Datum der Erstveröffentlichung: 20.02.2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht