Das „Certificate of Title“ – kurz: US-Title – ist das Äquivalent zur deutschen Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief). Dieser enthält Daten über das Fahrzeug. Doch was ist das genau und geht das in Deutschland? Wir haben die Antworten für euch.

US-Title: Was ist das und was steht drin?

In Amerika gibt es zwei Arten von Fahrzeugbriefen: Das „Certificate of Origin“ und das „Certificate of Title“ (US-Title). Ersteres wird bei Neuwagen an den ersten Fahrer übergeben und beinhaltet allerlei Daten zum Fahrzeug, ähnlich wie in Deutschland die Zulassungsbescheinigung Teil 2 (ehemals Fahrzeugbrief). Dazu gehören:

  • Identitätsmerkmale (Fahrgestellnummer, Marke, Erstzulassung etc.).
  • Das aktuelle Nummernschild.
  • Technische Informationen zum Fahrzeug zur Bestimmung der Steuerklasse (Gewicht, Leistung, Neuwert etc.).
  • Name und Adresse des aktuellen eingetragenen Fahrers.
  • Bei Fahrzeugleasing oder ähnlichem zusätzlich der „legal owner“.

Das US-Title enthält dieselben Daten, zusätzlich aber auch noch den Kilometerstand zum Zeitpunkt des Verkaufs bzw. der Verkäufe. Es kann daraus also abgeleitet werden, wie viele Besitzer jeweils wie viele Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren sind.

Was brauche ich, um ein US-Car in Deutschland anzumelden?

Ein gültiges Certificate of Origin/Title ist grundsätzlich nötig um das Fahrzeug aus den Staaten nach Deutschland zu exportieren. Ohne dieses ist es nicht möglich, das Fahrzeug legal nach Deutschland zu bringen. Auch für die Anmeldung des Fahrzeuges in Deutschland ist eines der beiden Zertifikate zwingend notwendig. Obwohl es eigentlich nicht möglich sein sollte, ein amerikanisches Fahrzeug ohne Title nach Deutschland zu bekommen, gibt es immer wieder Fälle bei denen ein Fahrzeug kein zugehöriger Title mehr zugeordnet werden kann.

Grundsätzlich ist in diesem Fall keine Anmeldung mehr möglich. Man kann allerdings einen neuen Title aus den Vereinigten Staaten anfordern. Dazu braucht es die eidesstattliche Erklärung des Verkäufers. Diese bestätigt, dass er den Title verloren hat. Mit der Erklärung kann man einen neuen Title beantragen, welcher im Normalfall genehmigt wird, sollte sich nicht herausstellen dass das Fahrzeug gestohlen oder illegal importiert worden ist.

Was ist ein US-Title?
4.6 Sterne bei 5 Votes.

Datum der Erstveröffentlichung: 28.11.2018

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.