Irgendwie könnte man schon fast meinen, der BMW E24 würde wieder produziert. Zumindest tauchen in der Tuningszene mehr und mehr „Haifischschnauzen“ auf. Das Exemplar, das wir euch heute präsentieren, ist ein besonders cooles!

Obermehler im Juli 2019. Es ist wieder „Asphaltfieber“-Time. Anlässlich des größten BMW- und Mini-Events des Planeten sind unzählige, ach was MASSEN an Tuningjüngern in die geografische Mitte Deutschlands gepilgert, um der gemeinsamen Leidenschaft zu frönen. Favoriten aus zu machen ist alleine schon deshalb schwer, weil die Anzahl der Fahrzeuge so gigantisch unüberschaubar ist. Außerdem befindet sich die Menge ständig in Bewegung. Dass man im Nachgang auf Instagram einen Wagen erblickt, der einem vor Ort entwischt ist, gehört zum normalen Asphaltfieber-Wahnsinn.

BMW E24 Sharknose Tuning im Video!

Weshalb „Sharknose“? Deshalb „Sharknose“!

Glücklicherweise ist uns dieser BMW E24 nicht entwischt. Obwohl wir dieses Jahr schon etliche klassische 6er Coupés in der Szene erblickt haben, begeisterte uns der 635er Bimmer auf Anhieb.

Der BMW E24 wurde der Weltöffentlichkeit 1976 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Die Serienproduktion lief bis ins Jahr 1989, was den E24 zur am längsten produzierten BMW-Baureihe aller Zeiten macht. Insgesamt wurden 86219 der hochpreisigen Coupés gebaut. Die Bayerischen Motorenwerke gaben sich bei der Bewerbung ihres Oberklasse-Viersitzers immer großspurig. Beispiel gefällig? „Das neue BMW Coupé schlägt andere Sportwägen nicht um Sekunden, sondern um Jahre!“. Oder „So lange es Menschen gibt, die sich Perfektion leisten können, wird BMW diese anstreben!“. Großspurig, klar. Aber der E24 ist und bleibt ein mega geiler Wagen!

BMW E24 in Bildern

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.