Der BMW E24 ist momentan so omnipräsent in der Szene, dass man fast meinen könnte, die Bayern hätten heimlich einen Restock des Klassikers durchgeführt. Dieses Exemplar setzt dabei neue Maßstäbe!

Gerade in der vergangenen Saison fielen mir unheimlich viele BMW E24 in der Szene auf. Besonders geil an diesem Umstand war die Tatsache, dass es sich bei jedem einzelnen dieser alten 6er um einen Traumwagen handelte. Die Maßgabe beim E24-Tuning scheint hierzulande in die Richtung „Tiefer und edler Radsatz“ zu gehen. Dann kommen unter Umständen noch ein paar klassische Anbauteile hinzu. Fertig ist das Über-Haifischmaul. Mehr muss ja auch nicht sein. Und kaum jemand hat Lust, eines der ehemals 86.219 Exemplare des viersitzitzigen Kult-Coupés zu zerflexen.

Oder doch?

Zugegeben. Ich musste rund 9000 Kilometer reisen, um einen Widebody-E24 live und in Farbe vor mir stehen zu sehen. Wie schon in den Jahren zuvor führte auch auf der SEMA Show 2019 kein Weg am „Toyo Tires Treadpass“ vorbei. Zumindest, wenn es um angesagte Trends und auf die europäische Szene (wenn auch teilweise wohl in abgeschwächter Form) übertragbare Modifikationen geht. Der (wie der Name schon vermuten lässt) von Toyo Tires gepowerte Bereich der SEMA Show bietet traditionell ein Kontrastprogramm zu den Massen an US-Customcars, die die Messe dominieren.

Das soll nicht heißen, dass der Treadpass keine US-Cars im Lineup hat. Aber Chrom, Candylackierungen und Top Chops sind hier vergleichsweise selten anzutreffen. Jeder, der die international gefeierten Tuningstile mag, wird sich hier heimisch fühlen. Und der Bereich wächst gefühlt auch von Jahr zu Jahr.

Beim Überqueren der Brücke, die von der South Hall der SEMA Show in Richtung Central Hall (und damit Richtung Toyo Tires Treadpass) führt, erblickte ich die markante Haifischnase eines E24. Und relativ schnell wurde mir klar: Der wurde auf Widebody getrimmt! Die riesigen Radhäuser füllt ein fetter Radsatz von VIP Modular Wheels.

Und damit das Ganze auch stimmig auf Tuchfühlung geht, kommt ein Luftfahrwerk von Airlift Performance zum Einsatz. Einfach nur ULTRA! Oldschool-Puristen können aufatmen. Der Besitzer „@marv_m5“ ist der erste Amerikaner, der seinem E24 einen Widebody-Umbau gegönnt hat. Noch ist diese Gangart also auch in den Staaten nicht an der Tagesordnung!

BMW E24 in Bildern

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.