LAUT. Und zwar nicht nur in Sachen Motorsound. Der Nissan Skyline von „arab.GT“ aus Italien ist unübersehbar und unignorierbar. Und in Italien bekannt wie ein bunter Hund…ähh Importbolide. Es ist Zeit, dass sich der Wagen auch außerhalb von Italien bemerkbar macht!

Brachiales Gerät: Dieser Nissan Skyline wird auch benutzt!

Die Expo Tuning Torino hat mich auf Anhieb überzeugt. Die Macher hinter Italiens größtem Indoor-Event setzen wirklich Himmel und Hölle in Bewegung, damit der Fokus der ausgestellten Exponate auf STYLE liegt. Eine Pokalverteilungsorgie sucht man hier vergebens. Die Zahl der „Best of Show“-Trophäen ist begrenzt.

Zusätzlich wurde 2020 zum ersten Mal der „Be Better“-Award verliehen, für den nur eine handverlesene Zahl an Fahrzeugen qualifiziert war. Unter diesen Fahrzeugen befand sich auch der Nissan Skyline von „arab.GT“….

arab.GT: Nissan Skyline Tuning at its finest

Mir war weder das Fahrzeug noch der Besitzer ein Begriff. In Italien ist dies aber völlig anders. Die Leute lassen sich mit Sofien Rabeh aka „arab.GT“ fotografieren und tragen Shirts mit den Konturen seines Skylines. Auf Instagram marschiert er stramm auf 80.000 Follower zu, sein YouTube-Channel, der noch kein Jahr alt ist, hat bereits knapp 400.000 Aufrufe zu verzeichnen. Die Redewendung „Mashallah“ ist dabei stets präsent.

Das aus dem arabischen stammende Wort bedeutet sinngemäß übersetzt „Wie Gott will“, wird aber in Sachen Social Media hauptsächlich benutzt, um zum Ausdruck zu bringen, dass man etwas gut findet. Und da ich den Nissan Skyline von arab.GT mehr als gut finde, ist diesem Artikel nur noch eins hinzuzufügen: Mashallah!

Nissan Skyline von arab.GT in Bildern

Auffällige Lug Nuts zieren die Räder des Nissan Skyline von arab.GT.

„Mashallah“: Diese Redewendung versteht sich als eine Art Markenzeichen der Projekte von arab.GT.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.