Wir hatten im letzten Jahr das Glück, in Berlin über einen in der Tuningszene doch recht raren Seat Leon SC zu stolpern, der sich auch noch perfekt für uns in Pose geworfen hat. Zufällig, wohl gemerkt…

Seat Leon SC Frontansicht

Berlin an einem Samstagmittag im Juni 2016. Wir drehen unsere Runden ums legendäre Olympiastadion. Die XS CarNight ruft. Aber noch ist eher „XS CarDay“. Die Sonne ballert gnadenlos vom Himmel während zahllose VIPs sich geordnet den Weg aufs Gelände bahnen. Es gibt noch Flächen, die nahezu leer sind. Ein Umstand, der sich in den nächsten Stunden natürlich ins krasse Gegenteil verkehren sollte. Durch unsere recht frühe Anwesenheit haben wir das Glück, das ein oder andere Fahrzeug in perfekter Pose zu erwischen. Und das auch noch völlig zufällig.

Frontdetails des Seat Leon SC

Der von uns abgelichtete Seat Leon SC stand so perfekt vorm Stadion, dass wir ihn sogar hätten knipsen müssen, wenn er nicht ganz so geil gewesen wäre. Aber Entwarnung: Der Volksspanier entpuppte sich als Style-Granate! Unter Zuhilfenahme eines Luftfahrwerks und auf geilen Rotis rollend lag der SC quasi in Berlin herum. Eine Mega-Ansage in Sachen Tiefgang und eine Mega-Ansage in Sachen Seat Tuning! Alle Daumen hoch!!

Fette Rotis in Kupferfarben auf dem Seat Leon SC!

Der Seat Leon SC ist übrigens die sportliche Alternative zum herkömmlichen Fünftürer und ist 35 Millimeter kürzer als das „Original“, was neben optischen Akzenten auch der Agilität zu Gute kommt.

Seat Leon SC Fotostrecke

Der Seat Leon SC perfekt vor dem Olympiastadion in Szene gesetzt!

Besser hätten wir den Seat Leon SC auch nicht mit Absicht positionieren können.

Frontansicht des Seat Leon SC Detailansicht der Räder von Rotiform auf dem Seat Leon SC. Heckansicht des Seat Leon SC Seitenansicht des Seat Leon SC

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht