Von bekannten Marken inspirierte Folierungen sind nichts Neues. Einen Audi A5 in den Look einer Batterie zu stecken jedoch schon…

Mendig im Juni 2019. Wir wollen unseren Trip zum „TiefenGrnd“-Event gerade dem Ende zugehen lassen, da steht er vor uns. Ein Audi A5, komplett am Boden und mit fetten Rädern. Mit diesen beiden Merkmalen wäre er auf dem wirklich bestens ausgestellten Event jedoch nicht alleine gewesen. Die Folierung im „Duracell“-Look, die das Ingolstädter Coupé wie eine überdimensionale Batterie aussehen lassen, spielt da schon in einer anderen Liga. Direkt war klar: Den nehmen wir noch mit! Doch irgendwie kam uns der Wagen dann doch bekannt vor…

„Duracell“-Audi A5 Tuning im Video

Dieses Interieur kennen wir doch…

An einen Duracell-Wagen könnten wir uns doch noch erinnern, oder? Beim Blick in die Fahrgastzelle dämmerte es uns dann: Es handelt sich um den Audi A5 3,0 TDI von Patrick Maris, dem wir letztes Jahr begegnet sind. Ebenfalls in Mendig, jedoch in einer gänzlich anderen Location. Damals war der Audi noch komplett auf Racing getrimmt. Lediglich das Interieur verrät jetzt noch, dass es sich um den gleichen Wagen handelt. Also behandeln wir ihn natürlich wie einen neuen Wagen. Es ist auf jeden Fall krass, dass Patrick jedes Jahr den Look umkrempelt. Deshalb sind wir schon gespannt, mit was er im kommenden Jahr auftrumpfen wird….

Audi A5 in Bildern

Kein Trommlerhase: Audi A5 im Duracell-Look
3 Sterne bei 2 Votes.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.