Dieser Porsche Cayman S zeigt deutlich, dass es nicht immer ein 911er sein muss. Wir haben den außergewöhnlichen 981 C auf der Essen Motor Show unter die Lupe genommen!

Eine Essen Motor Show ohne tuningXperience? Undenkbar! Die Sonderschau mit Fokus auf Privatfahrzeugen gehört mittlerweile zum absoluten Pflichtprogramm der Megamesse für Autofans aus dem In- und Ausland. Auch auf dem 50sten Geburtstag der EMS wurden den Exponaten aus der europäischen Tuningelite wieder zwei eigenen Hallen gewidmet. Da das Level der ausgestellten Privatfahrzeuge sich auf einem unvergleichlich hohen Niveau bewegt, müssten wir rein theoretisch weit über 100 Artikel zur „tuningXperience“ bringen. Aber das geht natürlich nicht. Glücklicherweise haben wir durch unsere große Reisebereitschaft bereits viele der ausgestellten Highlights vorab im Magazin gefeatured, weil sie uns in der vergangenen Saison auf einem Event begegnet sind. Und dennoch versetzen uns viele Exponate in essen ins Staunen. Darunter auch dieser extrem tiefliegende Porsche Cayman S…

Unter diesem Cayman kriecht keiner mehr durch…

Man muss wirklich sehr ignorant sein, um diesen modifizierten Porsche Cayman S nicht als Vollblut-Porsche anzuerkennen. Auch abseits vom 911er lassen sich brutale Projekte verwirklichen. Dieser 981 C ist der auf 3-Teilern rollende Beweis. Die „Asphalt Dreams“- Walzen in 9 und 10,5 x 20 Zoll passen perfekt zum Zuffenhausener, der mit Hilfe eines Luftfahrwerks von HP-Drivetech ordentlich in die Knie geht. Leihgaben von GT4 und GT3 runden das Gesamtpaket ab.

Porsche Cayman S in Bildern

Porsche Cayman S mit Extrem-Tiefgang
Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht