Einer der Eckpfeiler des Tuningedankens ist das Streben nach Individualität. Prinzipiell möchte jeder Tuningfan etwas Einzigartiges oder möglichst Individuelles besitzen. Wenn man einen Jaguar XF mit einem Luftfahrwerk ausstattet, sind die Chancen recht groß, dass man ein Unikat fährt…

jaguarxf (1)

Belgien im April 2016. Wir schlendern durch die VIP-Halle des DreamworkZ Tuning Happenings in Putte. Ist das da hinten etwa ein Jaguar? Ein auf den Boden geprügelter Jaguar sogar? Kann nicht sein. Wir nähern uns dem Gefährt. Tatsächlich. Jemand hat einen Jaguar XF mit coolen Rädern und einem Luftfahrwerk ausgestattet. Blanker Wahnsinn.

jaguarxf (2)

Auf diesem Kontinent dürfte es der einzige Nobelhobel mit der Raubkatze sein, der sich in der Tuningszene tummelt. Neben den vergleichsweise hohen Anschaffungskosten ist vor allem ein anderer Faktor entscheidend. Woher die Tuningteile nehmen? Der durchschnittliche Jaguarfahrer gönnt sich vielleicht mal einen Satz Räder, wird aber auch dabei höchstwahrscheinlich auf OEM-Möglichkeiten zurückgreifen. Eine satte Tieferlegung kommt wohl den Wenigsten in den Sinn.

jaguarxf (3)

Jaguar XF als Star auf jedem Tuningtreff

Da musste in Sachen Fahrwerk natürlich eine Sonderlösung her. Wie wir auf dem Event vernommen haben, ist dieses Exemplar wohl tatsächlich das erste seiner Art auf diesem Kontinent. In den USA muss es wohl bereits zwei Jaguar mit Tieferlegung via Luftfahrwerk geben. Wie dem auch sei: Der Satz „Sowas habe ich noch nie gesehen!“ kann der Besitzer sicher nicht mehr hören. Auch in Putte rieben nicht nur wir uns die Augen. Wir applaudieren dem Wagemut und hoffen auf weitere exotische Tuningexperimente, die wir für euch ablichten können.

jaguarxf (6)

Ein Jaguar unter Gölfen…

jaguarxf (4) jaguarxf (5) jaguarxf (7) jaguarxf (8) jaguarxf (9) jaguarxf (10) jaguarxf (11)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht