Ja, es geht auch werkseitig schon etwas exklusiver. Mit der BMW M5 Competition Edition haben die Bayerischen Motorenwerke eine limitierte Powerlimousine mit 600 Pferden auf den Markt gebracht. Nebst Leistung profitiert auch die Optik vom sogenannten Competition Paket.

Kraftvoll proportioniert: DIe BMW M5 Competition Edition ist nicht nur flott, sondern auch knackig im Aussehen.

Kraftvoll proportioniert: DIe BMW M5 Competition Edition ist nicht nur flott, sondern auch knackig im Aussehen.

Mehr V8-Dampf: Motortuning bringt 600 PS und 700 Nm

Die Serie ist ja bereits hinreichend gut bestückt. Mit einem 4.4-Liter-TwinTurbo entfaltet der Achtender-Bolide schon seine 560 PS. Durch das ähnlich druckvolle Drehmoment von 680 Nm kommt man im Normalo-M5 binnen 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Bei der BMW M5 Competition Edition sind es dagegen nur noch 3,9 Sekunden.

Auch des Interieur der BMW M5 Competition Edition trägt spezielle Züge.

Auch des Interieur der BMW M5 Competition Edition trägt spezielle Züge.

Das magische Schwinden der Sprintzeit verdankt diese limitierte Auflage einer Anhebung des Ladedrucks sowie einer modifizierte Motorsteuerung. Bereits bei 1.500 U/Min liegt das maximale Drehmoment von 700 Nm an und treibt die BMW M5 Competition Edition über die Hinterachse an. Dabei wirkt wie bei der Serie auch die wohl unverzichtbare M Differenzialsperre mit.

bmw-m5-f10-competition-edition-06

Die 9,9 Liter Normverbrauch sind hier zwar reine Formsache, für die eine oder andere Urlaubsreise ist es aber immer noch ein tragbarer Wert. Obligatorisch ist zwar auch die Sonderedition bei 250 Km/h abgeriegelt. Doch wer nebst der knapp 130.000 Euro Startgeld noch etwas Restbudget übrig hat, entscheidet sich sicherheitshalber für das optionale M Driver’s Package mit Freigabe bis Tempo 305.

bmw-m5-f10-competition-edition-01

Auch die Optik der BMW M5 Competition Edition gelingt

Doch es ist nicht allein die Leistungsausbeute, welche die BMW M5 Competition Edition so attraktiv macht. Ein Blick auf die äußere Gestaltung verrät uns bereits: Da steckt mehr drin als nur Softwaregehabe. Die insgesamt nur 200 produzierten Exemplaren teilen sich zeitgleich zwei einzigartige Sonderlackierungen: Carbonschwarz und Mineralweiß metallic zu je 100 Stück. Das Designkonzept wird zudem durch Jet Black uni glanzgedrehte Doppelspeichen-Felgen in 20-Zoll-Dimension abgerundet.

bmw-m5-f10-competition-edition-04

Für den nahezu idealen Kompromiss aus Alltagstauglichkeit und Besuch der Rennstrecke trägt die BMW M5 Competition Edition Mischbereifung. Vorn rollt der Bolide auf 265/35 ZR20-Pneus, hinten gibt es mit 295/30ern etwas mehr Grip für die Antriebsachse. Heckdiffusor, die Heckspoilerlippe sowie die Spiegelkappen werden hierbei als M Performance Parts in Carbon verbaut. Kontrastierend dazu gibt es schwarz glänzende M5-Nieren sowie einen Competition-Schriftzug in den Kiemen.

bmw-m5-f10-competition-edition-05

Damit leistet sich BMW ein durchaus spannendes, aber auch kostspieliges Sondermodell. Die Kennlinien für Motorsteuerung und Servotronic-Lenkung sind ebenso straff abgestimmt wie Federung und Dämpfung. Das Stabilitätsprogramm DSC trägt ebenfalls die Handschrift des BMW M5 Competition Edition. Wer sich darüber hinaus noch fürstlich beschallen lassen möchte, wird auch an der 1.200 Watt starken Bang & Olufsen Soundanlage Gefallen finden.

Fotos: BMW

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht