Mit dem Ende der Tuning Expo hat die saarländische Tuningszene ein riesiges Stück ihrer überregionalen Präsentationsplattform verloren. Dabei trumpft das kleine Bundesland nach wie vor mit echten Eyecatchern auf, wie dieser Audi TTRS beweist!

Es ist Sonntag, der 23. Juni 2019. Die Sonne scheint. Ich habe keinerlei berufliche Verpflichtungen. Nichts und niemand nötigt mich dazu, den Tag auf einem Autoevent zu verbringen. Also: Was mache ich heute, an diesem wunderschönen, freien Sonntag? Klar, ich werfe mich in mein eigenes Sommer-Spaßgefährt und steuere ein Tuningevent an.

Der Pleie-Überrollbügel sorgt für Sicherheit.

Ziel meiner recht kurzen Reise war das erste Event der Community „Tuning Family“, welches unter dem Motto „Let’s ride together – Chapter One“ im saarländischen Bexbach stattfand. Da das Ganze für mich unter dem Motto „Labern und Eis Essen“ laufen sollte, hatte ich keinerlei Equipment dabei. Eine Entscheidung, die ich bald bereuen sollte….

Ich stand schon öfter vor dem Audi TTRS von Oli Küntzer, seines Zeichens Mitglied der saarländischen Crew „vaglastig“. Der Wagen gefiel mir schon die ganze Zeit. Doch mit seinem aktuellen Radsatzwechsel wurde das Coupé zu einem Pflichtkandidat für autotuning.de! Ich beraumte also ein spontanes Smartphone-Shooting an und meine freier Sonntag war offiziell unterbrochen.

Audi TTRS Tuning: Hier wurde gezielt verfeinert

Ein Audi TTRS ist ja ab Werk schon nicht gerade langweilig. Oli hat nicht nur sprichwörtlich an den richtigen Schrauben gedreht, um den Wagen auf das nächste Level zu pushen. Der bereits erwähnte Radsatz ist dabei nur das Tüpfelchen auf dem I. Die MBdesign LV1 in 9×20 stehen dem TT perfekt. An der Vorderachse mit ET42 und hinten mit ET35 sind die Walzen das optimale Schuhwerk für satten Tiefgang.

Dieser wird von einem HP Drivetech Luftfahrwerk geliefert, welches Oli per Airlift Performance 3P steuert. Der Stauraum im Heck ist komplett als Präsentationsfläche für Lufttank und Viair-Kompressoren reserviert.

Auch, wenn der TTRS serienmäßig ordentlich Feuer mitbringt,sah Oli auch hier noch Potential. 3,5“ Downpipe, APR Turboinlet mit Ansaugrohr und eine standesgemäße Softwareanpassung, bei der auch das Getriebe nicht vergessen wurde, pushen den Audi auf 510PS und 740Nm. Damit kann man arbeiten!

Alles in allem habe ich beim Event der „Tuning Family“ einiges gelernt. Zum Beispiel, dass Olis Audi TTRS jetzt auf dem nächsten Level angekommen ist. Und zum anderen, dass ich ich in Zukunft wieder meine Kamera einpacke, wenn ich im Saarland unterwegs bin….

Artikel bewerten...

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.