Dass Tuning-Ikone Akira Nakai ältere Porsche zu einem zweiten Leben als Breitbau-Monster verhilft, war uns bekannt. Aber was hat es nur mit diesem Audi TT auf sich, den wir in Budapest erblickt haben?

Die AMTS, Ungarns größtes Messeevent für Autos und Tuning, hat uns schon öfter mit kuriosen Exponaten konfrontiert. Im Falle dieses Audi TT scheint es jedoch so zu sein, dass der Besitzer einfach ein RWB-Fan ist und diesem Fakt mit dem „RAUH-Welt Begriff“-Frontscheibenaufkleber Ausdruck verleihen möchte. Oder möchte er tatsächlich suggerieren, dass hier Akira Nakai seine Finger im Spiel hatte? Dass dies tatsächlich der Fall sein könnte, ist wohl auszuschließen. Und da wir den Besitzer des Wagens nicht antrafen und auch im Falle eines Gesprächs wahrscheinlich an einer gewissen Sprachbarriere gescheitert wären, belassen wir es einfach bei dieser Zusammenfassung: Besitzer eines geilen Audi TT, der auf RWB steht.

Passend zum Thema RWB wurde eine Porsche-Bremsanlage verbaut. Und blendet man die RAUH-Welt-Thematik ganz aus, bleibt ein geiler Audi TT, der es auf jeden Fall verdient hat, in unserem Magazin präsentiert zu werden! Um was für ein Bodykit es sich handelt beziehungsweise woher die Fender Flares stammen, konnten wir nicht herausfinden. Wie so oft bei AMTS-Exponaten akzeptieren wir also einfach das, was wir sehen…

Audi TT in Bildern

Neben dem RWB-Aufkleber deuten auch die Bremsen Richtung Zuffenhausen.

Der weltweit erste RAUH-Welt Audi TT??
Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht