Michael Wochner beweist mit seinem VW Golf Mk3 GTI 16V einmal mehr, dass er sich nicht vor außergewöhnlichen Designs fürchtet. Der Sechzehnventil-GTI wurde kunstvoll verhüllt. Und noch einiges mehr…

Vom schwarzen VW Golf Mk3 GTI 16V ist fast nichts mehr zu erkennen…

Die meisten von euch werden sich noch an Michaels Golf IV im „Pop Art“-Look erinnern. Sein aktueller Wagen stammt aus einer vorangegangenen Generation. Auch, wenn es viele nicht wahrhaben wollen: Der Golf III ist ein kommender Klassiker. Und bei Michaels Fahrzeug handelt es sich um einen originalen VW Golf Mk3 GTI 16V mit Edition Recaros und roten Gurten. Aus erster Hand. Stets nur beim Freundlichen gewartet. Mit 80.000 Kilometern auf der Uhr. UNFASSBAR!

Auch wenn der Schreiber dieser Zeilen empfiehlt, ein solches Fahrzeug im Tresor zu aufzubewahren, gönnte sich Michael einiges an Modifikationen. Bevor die „Erleuchteten“ unter euch nun fordern, Michael dafür aufzuknüpfen: Es ist alles rückrüstbar. Unter der „Ice Cream“-Folierung steckt ein schwarzer GTI 16V in TOP-Zustand. Am Blech wurde nichts verändert.

Der Zustand des Basisfahrzeugs ist wirklich fantastisch. So unversehrte Türpappen habe ich zum Beispiel noch bei keinem Original-Dreier gesehen. Lediglich das Lenkrad musste Michael nachbessern lassen. Ansonsten sorgen die gute Pflege, die Garagenunterbringung und die für über 2 Dekaden sehr geringe Laufleistung für einen „1+“-Zustand. Da er auf der Tuning World Bodensee nicht auf mich hören wollte, hier nochmal in schriftlicher Form: Michael, fahr den GTI in einen Tresor!

Um es euch besonders schmackhaft zu machen, haben wir das Schmuckstück auf der diesjährigen Tuning World Bodensee noch für euch abgefilmt seht selbst!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=08MP8Djp3AE

 

Michael Wochners VW Golf Mk3 GTI 16V in Bildern

Sexy Eis: Dieser VW Golf Mk3 GTI 16V sucht seinesgleichen!
5 (100%) 1 vote

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht