Dass der BMW E30 unter den Freunden bayrischer Motorenbaukunst schon lange als Kultobjekt gehandelt wird, liegt schon in der Natur der Sache begründet. Jenes Automobil der Bayrischen Motorenwerke war lange im Rennsport aktiv und hat zahlreiche Erfolge nach Hause gefahren. Der 325i von „Steini“ kann jedoch durch ganz andere Werte punkten, denn der Schrauber hat aus einem BMW E30 sein ganz eigenes Kultobjekt mit dem Namen „CrazyE30“ geschaffen.

Steinis BMW E30 Motorraum

Sowohl Leistung als auch Optik des 2,5 Liter Motors im BMW E30 wurden optimiert.

Egal auf welchen Messen und Treffen Manuel „Steini“ Steinwandt mit seinem BMW E30 auch auftaucht, der Wagen zieht sofort die Blicke auf sich. Dabei überzeugt der Wagen auch bei näherem Hingucken mit Werten, die so gar nicht alltäglich sind. Alleine schon das 2,5 Liter Aggregat unter der Haube überzeugt. Optimiert mit Hartge Fächerkrümmer, einer Optimierung des Steuergeräts, polierter Ein– und Auslässe der Ansaugbrücke lassen tief blicken. Der Motorraum wurde in neuer Wagenfarbe lackiert sowie verschiedene Abdeckungen aus poliertem Edelstahl implantiert. Hier könnte man endlos weiter aufzählen, tun wir aber nicht, denn ein Blick sagt manchmal mehr als tausend Worte. Natürlich wurden alle Schläuche des Bayern mit beigem Leder bezogen. Diese Details wollten wir euch nicht vorenthalten, deshalb haben wir die Gelegenheit genutzt und den BMW beim Audofeschd in Gammertingen abgelichtet.

DSC_1128

DSC_1126

Leder satt im BMW E30

Auch der Blick in den Innenraum des BMW E30 von Steini lohnt. Nur um ein paar Details kurz zu nennen, wurde der Himmel des Wagens mit Leder bezogen, Monaco Halbschalensitze in Vanilleleder eingepasst und das komplette Armaturenbrett mit Leder bezogen. Auch sonst findet man im Innenraum des BMW 325i allerhand edles Leder.

DSC_1138

Damit auch wirklich alles farblich harmoniert wurde nicht am Leder gespart.

DSC_1130
Im Juni 2000 startete Steini mit dem Umbau seines Kultstücks. Anfänglich waren da Schmuckstücke wie ein ATU Sportauspuff und natürlich die obligatorischen Schroth Gurte in gebrauchten Sportsitzen zu finden. Doch unaufhaltsam wurde das Schrauben für Manuel zur Sucht. Eine Sucht sein Show Car immer weiter zu perfektionieren. Heute in 2014 kennt jeder in der Szene den BMW E30. Alles richtig gemacht Steini – Tuning, ist doch einfach die schönste Sucht, oder?

Steini’s BMW E30 – Ein Kultklassiker der besonderen Art
Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht