Für die meisten Menschen bleiben edle Sportwagen für immer ein Traum. Ganz besonders, wenn es sich um einen Lamborghini Reventón handelt. Weltweit existieren lediglich 21 Stück des zwei Millionen Dollar teuren Supersportlers. Nun sind es bald mehr oder weniger 22.

Do-It-Yourself-Lamborghini Bild 1

Sieht nicht aus wie das 6,5-Liter V12-Aggregat dessen 650 PS den echten Reventón auf Trab bringen.

Auch für den 28 jährigen Wang Jian aus Beijing ist ein solcher Sportwagen ein Kindheitstraum. Allerdings war für den Mechaniker aus einer ländlichen Provinz das Original unerschwinglich. Doch das stellte für ihn kein Hindernis dar. Kurzerhand baute sich der Mann aus dem Reich der Mitte in mühseliger Handarbeit einfach seine eigene Version des Lamborghini Reventón.

Die Umsetzung des Do-It-Yourself-Lamborghini

Als Basis diente dem Mechaniker ein VW Santana und Teile eines Nissan Kleinbusses. Lamborghini-typisch wurde zunächst der Motor in das Heck des „Do-It-Yourself-Lambos“ versetzt. Danach bildete Wang Jian die Karosserie des Lamborghini Reventón nach und zwar mit Materialien, die er gerade zur Hand hatte. So besteht das Blechkleid aus Metallplatten, welche auf ein Rohrgerüst geschweißt wurden.

Do-It-Yourself-Lamborghini Bild 2

Direkte Verwechslungsgefahr mit einem Original besteht noch nicht.

Letzter Stand des Eigenbaulambos

Natürlich sieht auch ein Laie, dass es sich hier nicht um einen echten Lamborghini handelt. Zum einen wäre da der Preis, der mit 10.000USD deutlich billiger zu Buche schlägt. Aber Spätestens wenn man Jians Vehikel fahren sieht bzw. hört, bemerkt man den Unterschied. Und auch Details, etwa Scheinwerfer und Schreiben fehlen noch.

Dies könnte auch einer der Gründe sein, weshalb die chinesischen Behörden dem Wagen die Fahrt auf öffentlichen Straßen untersagen wollen. Damit könnte der Traum des Mechanikers frühzeitig geplatzt sein. Wir drücken Wang Jian die Daumen, denn auch wenn es kein genaues Replikat des großen Vorbilds ist, ist es doch sehr beeindruckend, was ein einzelner hier auf die Beine gestellt hat. Euch jedenfalls viel Spaß mit dem Video. (Falls ihr das Video bisher nicht finden konntet: Klickt einfach den Play-Button auf dem Einleitungsbild =) )

 

Der Do-It-Yourself-Lamborghini aus Peking
Artikel bewerten

Datum der Erstveröffentlichung: 22.01.2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht