Was ist das denn bitte für eine Überschrift? Sind dem Verfasser etwa die Ideen ausgegangen? Das Gegenteil ist der Fall. Die Überschrift macht sogar massiv Sinn. Doch lest selbst…

honda-civic (1)
Dieser wunderschöne Honda Civic ist uns auf dem vierten Tuning Meeting der Low Rulers in Malmedy vor die Linse geraten. Doch was macht ihn zu einem „düsteren Engel“? Ganz einfach: Der Wagen gehört zur Crew der „Dark Angels“ aus Belgien, welche jedes Jahr ein sehr sehr geiles Event auf die Beine stellt. Das „Dark Angels Meeting“, besser bekannt als „D.A.M.N.“ ist ein Garant für gute Laune. Das „N“ steht übrigens für „Number“. Dementsprechend steht D.A.M.N.5“ für „Dark Angels Meeting Number 5“. Doch genug davon. Zurück zum Honda Civic.

honda-civic (2)
Unter der Haube des Hondas gibt es alles zu sehen, was Importfans mit der Zunge schnalzen lässt. Mugen lässt grüßen.

honda-civic (3)

Honda Civic Carbonara

honda-civic (5)

Carbon gehört zum guten Ton!

Wir haben ja mittlerweile in fast jedem unserer Artikel das Thema „Carbon“ drin. Ein Japaner mit etlichen Performance-Parts sorgt da natürlich nicht für einen carbonlosen Zustand.

honda-civic (4)

Import-Interieur

Viele Importanhänger machen die Fahrgastzelle ihres Boliden komplett „nackt“. Dieser Honda Civic durfte sein Interieur weitestgehend behalten, musste aber das eine oder andere Update über sich ergehen lassen.

honda-civic (6)

In Recaro we trust

In Recaro we trust

Honda Civic gut, alles gut

Uns hat der Japaner absolut überzeugt. Wir sind gespannt, was ihr vom düsteren Engel aus Belgien haltet. Lasst die folgenden Bilder einfach mal auf euch wirken…

honda-civic (8)

honda-civic (9)

honda-civic (10)

Honda Civic: Düsterer Engel aus Belgien
Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht