Der Tausch eines Triebwerks gehört mitunter zu den Königsdisziplinen des Fahrzeugtunings. Vor allem, wenn das Spenderorgan nicht so wirklich zum Patienten passt. Wie zum Beispiel im Falle dieses Honda S2000, dem ein Corvette-Motor implantiert wurde…

Sieht fast so aus, als würde das Corvette-Triebwerk in den Honda S2K gehören…

Dass wir als Magazin auf der SEMA Show 2018 nicht fehlen durften, muss ja nicht extra erwähnt werden. Die größte Tuningmesse des Planeten sorgte bei uns auch diesmal wieder für geschundene Füße und volle Speicherkarten. Las Vegas ist vor allem dafür bekannt, Umbauten zu präsentieren, die bei uns eher unwahrscheinlich sind. Dies geschieht in den Staaten aber mit einer solchen Selbstverständlichkeit, dass es dem von der Messe überforderten Redakteur aus „Good old Germany“ mitunter garnicht auffällt, wenn er an einem Extrem-Umbau vorbeischlendert.

Als wir im Außenbereich der North Hall von weitem einen schwarzen Honda S2000 mit Widebodykit und fettem Flügel erblickten, machten wir uns direkt auf den Weg zum offensichtlich per Luftfahrwerk auf die Gasse beförderten Importler. Der Umstand, dass der auf Racing getrimmte Asiate auf Luft unterwegs war, schockte uns absolut nicht. Der Schock setzte erst ein, als wir das 5,7-Liter-Triebwerk im Motorraum erblickten, auf dem dick und fett „Corvette“ zu lesen war.

Nachdem wir im Vorjahr fast an der gleichen Stelle einen BMW M3 mit Skyline-GT-R-Motor gefeiert hatten, waren wir nun schon wieder mit einem sehr exotischen Engine Swap konfrontiert. Only in Vegas, Baby!

Honda S2000 in Bildern

Engine Swap: Honda S2000 mit Corvette-Triebwerk
5 (100%) 1 vote[s]

Datum der Erstveröffentlichung: 07.05.2019

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.