Jeder Messeaussteller weiß: Auf der Tuning World Bodensee muss man Eyecatcher am Stand haben. Unser Messeauftritt wurde deshalb unter anderem von Marco Kechs Ford Mustang Coupé geschmückt…

Auf einer Messe wie der Tuning World Bodensee leiden die Besucher zwangsläufig irgendwann unter Reizüberflutung. Um die verwöhnten Augen dennoch auf unseren Stand zu lenken, haben wir unsere Showcars mit Bedacht gewählt. Marcos Ford Mustang Coupé gehörte zu unserem Lineup und erfeute sich großer Beliebtheit.

Wir nutzen die Gunst der Stunde und haben das Ponycar vor der Einfahrt in die Messehalle in jeder erdenklichen medialen Art und Weise abgefrühstückt. Neben dem Schießen von Fotos haben wir uns auch zum Dreh eines kurzen Videos hinreißen lassen, um euch „Hulk’s little Monster“ standesgemäß präsentieren zu können.

 

Fakten zum Ford Mustang Coupé

Der Mustang kam 1964 auf den Markt und löste den Thunderbird als Top-Sportcoupé bei Ford ab. Bei Marcos Mustang handelt es sich um einen Vertreter der Generation 3 des ersten Mustangs. 1969 hielten hier die Doppelscheinwerfer Einzug in die Front des Ponycars. Die Lufthutzen vor der Hinterachse zeigten nun Richtung Heck. Im Modelljahr 1970 wurden schon wieder neue Features eingeführt. Unter anderem ging man wieder zur Front mit zwei Scheinwerfern zurück. Marcos Coupé ist demnach relativ leicht dem Jahr 1969 zuzuordnen.

Ein Spaßfahrzeug nach klassischer US-Art…

Hulk’s little Monster: Ford Mustang Coupé
4.3 (86.67%) 9 vote[s]

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.