BMW wirbt für den M6 GranCoupé mit dem Slogan „Mehr M als je zuvor“. Doch wie bei allen guten Dingen ist „mehr“ natürlich auch hier nicht genug. Deshalb erfreut Prior Design die Kfz-Enthusiasten nun mit Bildern und Infos zu ihrem neuen BMW PD6XX GranCoupé auf Basis des M6 GranCoupé. Wie viel „mehr M“ er zusätzlich noch zu bieten hat, zeigt AUTOTUNING.DE.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-1

Bereits serienmäßig zieht ein M6 GranCoupé Blicke auf sich und Prior Design übertrifft diesen Mangel an Understatement absichtlich.

Ambitioniertes Vorhaben

Die meisten Modelle von BMW sehen ohnehin ganz passabel aus. Das BMW-Design ist in der Regel sportlich elegant bis aggressiv. Das beweisen vor allem die M-Modelle und der BMW M6 GranCoupé stellt dabei keine Ausnahme dar. Prior Design geht hier noch einen Schritt weiter und verhilft dem M6 GranCoupé von seiner bereits aggressiven Optik zu einem brachialen aber gleichzeitig noch eleganten Design. Zu diesem Zweck wurde das Widebody-Kit von Prior Design mit viel Fingerspitzengefühl entworfen.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-2

Auch flottes Fahren dürfte dank der optimierten Aerodynamik, dem KW Fahrwerk und der gesteigerten Leistung des BMW PD6XX GranCoupé kein Problem darstellen.

Das Bodykit des BMW PD6XX GranCoupé

Sämtliche Komponenten und Besonderheiten des maßgeschneiderten Bodykits aufzuzählen würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen. In Anbetracht der Bilder muss wohl auch nicht mehr erwähnt werden, dass es sich dabei um einen Breitbau handelt. So viel sei jedoch gesagt, Prior Design hat keine Mühen gescheut, den Prior-M6 extrem stämmig und bullig wirken zu lassen und ein stimmiges Gesamtbild beizubehalten. Prior Design liefert das Widebody-Kit auch komplett in Carbon.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-3

Die Heckpartie des „Über M6“ kann sich sehen lassen.

Rad/Reifen-Kombi

Zu einem schicken Anzug gehören auch passende Schuhe. Bei Autos ist das nicht anders. Um dem gerecht zu werden, montiert Prior Design beim BMW PD6XX GranCoupé, konkave, mehrspeichige ADV1-Felgen in goldener Farbe. Die Formate sind 10,5 und 12,5×20 Zoll und bespannt sind sie mit Dunlop Sport Maxx Reifen. Damit nicht zu viel Luft in den vergrößerten Radhäusern bleibt und das Handling passt, greift Prior Design hier auf ein KW Gewindefahrwerk zurück.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-4

„M“ wie Mehrleistung

Wie sich das für die Veredelung von Premiumfahrzeugen gehört, ist nicht nur die Optik, sondern auch die Leistung des Fahrzeugs angepasst. Dank optimierter Motorelektronik leistet der Prior-M6 99 PS und 140 Nm mehr als in der Serienausführung. Damit liegen die neuen Werte bei 659 PS und 820 Nm Drehmoment. Für den richtigen Sound sorgt dann noch eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit vier Endrohren von Prior Design selbst.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-interieur

Im Innenraum wurde auch nicht gekleckert, sondern geklotzt. Nappaleder und Alcantara in hochwertiger Verarbaietung.

Neugestaltetes Interieur

Im Inneren des BMW PD6XX GranCoupé blieb ebenfalls so gut wie nichts unangetastet. Alcantara und Nappaleder herrschen nun vor. Deren Verarbeitung mit feinen Absteppungen und viele weitere Details bringen jede Menge Luxus und Komfort ins Cockpit des aggressiven Premiumsportlers.

prior design PD6XX widebody_aero-kit-interior

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht