Der VW Käfer, der Gegenstand dieses Artikels ist, wurde nach allen Regeln der Kunst in die Mangel genommen. Herausgekommen ist ein echter Showstealer. Doch seht selbst…

vw-käfer (2)

Er läuft und läuft und läuft. Wir liefen auch. Und zwar über das DreamworkZ Car Tuning Happening im belgischen Putte. Es war ein wunderschöner Apriltag und man konnte fast meinen, der Sommer stünde vor der Tür. Von den angenehmen Temperaturen beschwingt schlenderten wir über das ausgedehnte Freigelände und standen plötzlich vor diesem VW Käfer. Veredelt. Und zwar an allen Ecken. Da hieß es: Kamera raus!

vw-käfer (3)

Zu Showzwecken demontierte Räder bedeuten schon Weitem: Hier hat einer nichts zu verbergen! Ein Blick in das freigelegte Radhaus unterstreicht die Vermutung. Am Heck lacht einem der mit unfassbar viel Chrom bedachte Motor des klassischen Volkswagens an. Auch hier kann man den Blick sehr lange wandern lassen.

vw-käfer (4)

Doch das wahre Highlight ist das Interieur des VW Käfer. Ab Werk sehr spartanisch ausgestattet werden in diesem Fall auch in modifizierter Form keine großen Experimente gewagt. Aber: Das passt so! Schlicht und doch bis in die letzte Ecke umgekrempelt setzt die veredelte Fahrgastzelle dem Projekt die Krone auf und macht den VW Käfer zu einem Klassiker mit Show-Effekt!

VW Käfer in Bildern

vw-käfer (5)

Ein echtes Kunstwerk…

vw-käfer (6) vw-käfer (7) vw-käfer (8) vw-käfer (9) vw-käfer (10) vw-käfer (11) vw-käfer (12) vw-käfer (13) vw-käfer (14) vw-käfer (15)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht