Rostlaube vs. Rosthaube. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Während sich viele Rostliebhaber in ihren rotbraunen Objekten verlieren und mit dem Vorschlaghammer „Tuning“ betreiben, ist dieser Golf IV nun wirklich in den Bereichen der Verbesserung zu hause. Besitzer Stefan steht nämlich auf Qualität bei seinem Projekt. Sein Oldschool Projekt soll sauber verarbeitet sein. Schmuddel Look, nicht schmuddelig sein.

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form - Motorraum

Die verwitterte Optik ist „nur aufgesprüht“.

Saubere Sache im Schmuddel-Look

Für den Rost und Grünspanbefall am VW Golf IV von Stefan zeichnet sich die Airbrush Schmiede Spektacolor verantwortlich. Zahlreiche Innereien des getunten Golfs wurden hier mit dem außergewöhnlichen Themenairbrush bedacht. Aber auch beim Exterieur machten die Künstler mit der Lackierpistole nicht halt. Sowohl Außenspiegel, als auch die Scheinwerfer des Wolfsburgers wurden mit der braunen Brühe und dem Glibber bedacht. In Form von sauberer Farbe!

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form

Auch wenn es stellenweise so aussieht – schmutzige Finger bekommt man hier kaum.

Diverse Modifikationen am VW Golf IV

Das Blechkleid des VW Golf 4 blieb weitestgehend original. Lediglich Jubi Seitenschweller, eine Frontlippe vom V6 Model und kleine Parts vom Golf 5 komplettieren das gewünschte Erscheinungsbild des Volkswagens. Für einen schönen Klang des 16 V Triebwerks sorgt eine Auspuffanlage von Bastuck. Das 1600 ccm Aggregat wurde zwar technisch nicht angetastet, optisch jedoch umfangreich gecleant und final mit dem einzigartigen Oldschool-Airbrush bedacht. Mit einer Mischung aus mattem und glänzendem Klarlack ließ Stefan die Landschaft unter der Haube in einen Rockabilly Look verwandeln.

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form - Ausbau

Kreativität und guten Klang unter einen Hut gebracht.

Sound und Look

Wie eingangs bereits erwähnt ist der Innenraum des VW Golf IV mit zahlreichen Airbrushes bedacht. On Top ziehen die skelettierten Sportsitze den Betrachter in seinen Bann. Und auch auf die Ohren gibt es im Oldschool Golf Projekt reichlich. Zahlreiche Car-Hifi Komponenten hat Stefan hier eigens eingebaut und klangvoll aufeinander abgestimmt. Beim Soundoff kommen so stolze 140 dB zu Tage.

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form - Scheinwerfer

Nicht einmal die Innenseite der Scheinwerfer war vor der Airbrushpistole sicher.

Auch Räder und Fahrwerk sind nobel

Unter dem VW Golf IV von Stefan geht es nicht weniger auffällig zu, senkt sich die Karosse doch mittels eines GAS Airride gegen Null. Mit 225er Hankook bespannte Rial Daytona Race Wheels im 18 Zoll Format ergänzen das ergiebige Bild dabei zur Perfektion.

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form - Seite

Die „richtige“ Bodenfreiheit wurde auch berücksichtigt.

Mehr Details und Informationen zu diesem ausgefallenen VW Golf IV Projekt findet ihr übrigens auf Tuningsuche.de. Klickt euch mal rein!

VW Golf IV – Altes Design in reinster Form - Felge

IMG_1714

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht