Der Sportluftfilter ist bei vielen Fahrzeugen in der Tuningszene verbaut. Doch was genau kann so ein Luftfilter bewirken? Oft hört man von einer Leistungssteigerung und von einem anderen Sound. Doch entspricht dies auch der Wahrheit? Diesen und anderen Fragen im Bezug auf Sportluftfilter möchten wir in diesem Lexikonartikel auf den Grund gehen.

Was macht ein Sportluftfilter?

Um zu verstehen welche Vorteile ein Sportluftfilter hat, muss verstanden werden, was genau ein Luftfilter überhaupt macht und wie dieser funktioniert. Bei einem normalen Motor werden bei Voll-Last zwischen 200 und 500 Liter Luft angesaugt und in den Motor geführt. In dieser Luft sind Verschmutzungen, Staub und andere Fremdstoffe enthalten, die nicht in den Motorraum gelangen sollten. Sollten doch Fremdstoffe in den Motorraum gelangen, sorgt dies für eine deutlich schnellere Abnutzung des Motors. Von daher ist der Luftfilter ein enorm wichtiges Bauteil des Autos.

Passende Sportluftfilter finden* Hier klicken

Sportluftfilter: Was sind die Vorteile?

Generell ist der Vorteil von Sportluftfiltern, dass diese mehr Luft in einer bestimmten Zeit in den Motor führen können. Dies bedeutet im Umkehrschluss aber auch eine schlechtere Filterung der Luft. Mit den großen Luftmengen treten auch mehr unerwünschte Verschmutzungen in den Motor ein. Diese haben wie bereits erwähnt einen negativen Einfluss auf die Lebensdauer des Motors, da sie wie eine Art Schmirgelpapier innerhalb des Motors fungieren.

Mit dem Eintreten von größeren Luftmassen wird aber auch die Leistung des Fahrzeuges grundsätzlich gesteigert. Bei neueren Fahrzeugen ist dies aufgrund der komplizierteren Elektronik allerdings nicht mehr so spürbar wie in älteren Fahrzeugen. Dennoch gilt: Mit einer besseren Luftansaugung wird die Leistung des Motors gesteigert, da mehr Sauerstoff für die Verbrennung vorhanden ist. Ein weiterer Vorteil, welcher in der Tuning-Szene vermutlich der wichtigste ist, ist der Sound. Mit dem Ansaugen der vielen Luft und dem geringeren Widerstand innerhalb des Filters wird die Luftansaugung deutlich hörbar. Der entstehende dynamische, „bellende“ Sound ist bei den meisten Auto-Begeisterten sehr beliebt.

Sind Sportluftfilter eintragungsfrei?

Diese Frage ist bei den Sportluftfiltern nicht ganz so einfach zu beantworten. Es gibt Sportluftfilter, die ohne weiteres verbaut werden können, jedoch auch solche, die einen Eintrag in den Fahrzeugschein benötigen. Man sollte sich also grundsätzlich beim Kauf darüber informieren, inwieweit der Luftfilter legal ist, und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen um mit diesem fahren zu dürfen. Bei der Kontrolle des TÜV wird meist vorrangig auf die Lautstärke des Motors geachtet.

Passende Sportluftfilter finden* Hier klicken

*Link zu einem unserer Werbepartner

Was bringt ein Sportluftfilter?
5 (100%) 1 vote

Datum der Erstveröffentlichung: 30.05.2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht