Die Felgen sind eine der auffälligsten Komponenten an einem Wagen. Nicht umsonst wechseln viele Tuner die Felgen wie andere die Kleidung. Bei dem breiten Angebot an Rädern auch kein Problem. Möchte man allerdings einzigartige Felgen fahren, muss man schon etwas tiefer in die Trickkiste greifen.

Audi-S3-5

Die riesigen Chromfelgen fallen sofort ins Auge.

So ging es auch Daniel mit seinem „ibisweißen“ Audi S3. Die Top-Version des A3 ist schon im Werkszustand nicht von schlechten Eltern, leistet der 2 Liter TFSI-Motor doch solide 265PS und ein Drehmoment von 350Nm. Dank serienmäßigen „quattro“-Allradantrieb wird die Motorleistung auch gut auf die Straße gebracht. Performancetechnisch war also alles im grünen Bereich, jedoch sah Daniel bei der Optik des Audi S3 Verbesserungspotential.

Audi-S3-3

Tief und clean ist der Audi hinten.

Besondere Felgen an dem Audi S3

Begonnen wurde hier ganz klassisch mit dem Einbau eines neuen Fahrwerks. Das H&R Gewindefahrwerk in der tiefen Version verleiht dem Audi S3 neben einer deutlich tieferen Gangart auch eine sportlichere Abstimmung. In Sachen Felgen wollte Daniel nun aber etwas besonders am seinem Ingolstädter haben. Nach langer Suche wanderten schließlich 20-Zöller aus dem Hause Range Rover unter den Audi. Bezogen sind diese mit Nangkang-Reifen der Dimensionen 225/30.

Audi-S3-4

Originell – 20-Zöller von Range Rover auf dem Audi S3

Damit die Räder überhaupt erst in die Radkästen passten, wurden diese vorne um 2,5cm verbreitert und die Stoßstange dementsprechend angepasst. Daneben wurden am Außenbereich die Türgriffe der US-Version verbaut sowie einige Elemente in glänzendes Schwarz getaucht.

Audi-S3-7

Diese Felgen machten zusätzlichen Platz im Radhaus nötig.

Individualisierung des Interieurs

Im Innenraum des Audi S3 dominiert schwarzes Alcantara das Erscheinungsbild. Die Sattlerarbeiten ziehen sich durch den kompletten Fahrgastraum, und auch die von Daniel und seinem Onkel selbst installierten HiFi-Komponenten wurden mit dem edlen Material bezogen. Den letzten Schliff geben dem Ingolstädter Sportler diverse neu installierte Anbauteile, etwa eine Ladedruckanzeige, sowie farbliche Akzente in hochglänzendem Schwarz.

Audi-S3-1

Mit verschiedenen Modifikationen hat es Daniel geschafft, seinen Audi S3 in ein echtes Unikat zu verwandeln. Umso beeindruckender ist, dass der Praktiker möglichst viele Tätigkeiten auch selbst ausführt. Für die Zukunft sind natürlich noch weitere Veränderungen geplant. So soll der S3 noch einiges an Tiefe zulegen. Wenn euch der Wagen gefällt besucht doch Tuningsuche.de und seht euch den ausführlichen Bericht zu Daniels Audi S3 an.

Audi-S3-2

Der stolze Tuner des Audi S3.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht