Der Audi RS3 steht nicht ohne Grund an der Spitze der A3-Baureihe von Audi. Nicht auszudenken, wie geil der Wagen dann erst ist, wenn man ihm eine Prise Tuning verpasst. Ihr müsst auch gar nicht denken. Nur die Augen auf diesem Artikel lassen und weiterlesen….

audi-rs3 (9)

Der Audi RS3 ging 2011 an den Start und übernahm direkt den Posten als Boss aller A3. Im Juni 2015 kam dann schließlich die zweite RS3-Generation (8VA) auf den Markt. Mit seinem 2,5-Liter-Turbomotor macht der kompakte Sportler auch in seiner aktuellen Inkarnation mächtig Spaß.

audi-rs3 (4)

367 Pferde stehen dem glücklichen Halter eines rund 1600 Kilo schweren Audi RS3 zur Verfügung. Dass der Wagen über quattro-Antrieb verfügt, ist bei Audi ja Ehrensache. In 4,3 Sekunden sprintet er aus dem Stand auf 100 km/h. Krasse Werte für einen Kompaktwagen. Doch was ist, wenn man hier zusätzlich noch die Tuningkeule schwingt?

audi-rs3 (1)

Tuningkur für den Audi RS3

Der Halter des RS3, den wir auf der XS CarNight „California Love“ entdeckt und für euch abgelichtet haben, setzt bei seinen Modifikationen dabei weniger auf Performance als auf Optik. Dank einem Luftfahrwerk kommt der Wagen richtig nah an den Boden.

audi-rs3 (6)

Der „LV1“-Radsatz von mbDESIGN würde mit seiner Dreiteiler-Optik auch zu einer Rennsemmel passen, fügt sich aber auch bei diesem dezenten Tiefflieger perfekt ins Bild. GEFÄLLT UNS!

audi-rs3 (3)

Die perfekte Radwahl.

audi-rs3 (5) audi-rs3 (7)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht