Wir lieben Autos, die herausstechen. Der Audi A4 Avant, dem wir diesen Artikel widmen möchten, tut dies definitiv. Das heißt allerdings nicht, dass jeder ihn mögen wird…

Wir schreiben den 18. Mai 2019. Wir befinden uns in Klagenfurt am Wörthersee. Wo auch sonst. Denn nicht nur ist gerade die erste der „2 weeks before“ am See angebrochen, die XS-CarNight ruft außerdem zum Stelldichein am See. Nachdem bereits die erste „Wörthersee Edition“ zwei Jahre zuvor für Furore sorgte, sollte dieses Event das Ganze sogar noch toppen. Glücklicherweise konnten wir die Zeit vor dem großen Besucheransturm dafür nutzen, Bildmaterial zu sammeln. Die Zeit reichte natürlich nicht aus, um alle coolen Fahrzeuge abzulichten. Das wäre sowieso suboptimal gewesen, da aus „autotuning.de“ ruck zuck „Xscarnighttuning.de“ geworden wäre. Denn automobiles „Füllmaterial“ gab es in Klagenfurt nicht zu bestaunen!

Audi A4 Avant im Video

Was kommt nach „Fitment“? DAS DA!

Also haben wir uns auf die absoluten Highlights beschränkt. Das ist natürlich eine rein subjektive Eingrenzung der Zielfahrzeuge. Aber ein Audi A4 Avant, bei dem an allen vier Rädern das Felgenhorn mehrere Zentimeter Luft zum Gummi hat, gehört wohl bei den meisten Carnight-Gängern zu den herausstechenden Fahrzeugen!

Was da passiert ist? Wie die Pneus So aufgezogen wurden? Wir wissen es nicht! Vielleicht wurden die Felgen selbst in irgendeiner Art und Weise umgebaut, damit die Gummis in dieser Position verharren. Fakt ist: Sowas haben wir noch nicht gesehen. Die Brachial-Optik des Audis erinnert an Smartphone-Videos aus Asien, die einem ja desöfteren kranke Sachen aus der Sturz- und Fitment-Kategorie näher bringen. Kann der so fahren? Wohl eher nicht. Aber: Als Hingucker auf einem Event der Größenordnung einer XS-Carnight ist es doch absolut OK so. Allerdings sind wir uns darüber bewusst, dass nicht jeder unserer Leser begeistert über dieses Projekt sein wird. Wir sind auf euer Feedback gespannt!

Audi A4 Avant Tuning in Bildern

Fitment mal anders: Audi A4 Avant
5 Sterne bei 2 Votes.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.