GLM Tommykaira ZZ: Elektrosportler der Superlative mit 305 PS

Optisch und technisch nah an den Tesla Roadster angelehnt, zudem schwingt ein Gedanke an die Lotus Elise beim Anblick dieses Gefährts mit: Die Rede ist vom GLM Tommykaira ZZ, einem japanischen Elektrosportwagen mit Zukunftspotenzial. Entstanden ist der Roadster als Kooperation vom japanischen Hersteller Green Lord Motors (kurz: GLM) und dem Tuningunternehmen Tommy Kaira. GLM entwickelte in erster Instanz ein spezielles Chassis samt Antriebsstrang, welches von der Karosserie getrennt gefertigt wird. Die fehlende Karosserie samt Design für den GLM Tommykaira ZZ kam letztendlich von Tommy Kaira, der gentechnisch auf dem 1996 erstmals gezeigten Tesla-Vorbild mit Verbrennungsmotorbasis fußt.

Die Insassen des GLM Tommykaira ZZ werden durch den Überschlagbügel geschützt

Die Insassen des GLM Tommykaira ZZ werden durch den Überrollbügel geschützt

Der GLM Tommykaira ZZ elektrifiziert mit wunderbaren 305 PS

Ganz dem Tesla Roadster nachempfunden, wird auch der GLM Tommykaira ZZ alleinig durch eine Lithium-Batterie vorangetrieben. Seine Maximalleistung bemisst sich derweil auf 305 PS sowie 415 Nm Drehmoment, was nicht exorbitant hoch angesetzt ist aber erst einmal Blicke auf sich zieht. Die in Roadster-Form gehaltene Karosserie wirkt dabei äußerst sportlich, ihr kommt ein besonders leichtes und bisweilen in Handarbeit gefertigtes Monocoque-Chassis zugute. Damit lässt sich vor allem eines: Zügig vom Fleck kommen! Dafür sprechen auch die Beschleunigungswerte, die dem GLM Tommykaira ZZ eine Sprintzeit von nur 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 vorhersagen. Und nicht allein die Leicht(füß)igkeit kommt dem Elektrosportler dabei zugute, gleichermaßen ist durch die gesamte Konstruktion sowie Kombination von Karosserie und Chassis ein besonders niedriger Schwerpunkt verfolgt worden. Ein weiterer Vorteil also: Überzeugende Kurvenstabilität und exzellentes Verhalten in puncto Querdynamik.

glm-tommykaira-zz-roadster-02
Zugleich darf der GLM Tommykaira ZZ als durchaus benutzerfreundlich betitelt werden. Neben der stabilen und sehr agilen Handhabung ist es dem Fahrer auch freigestellt, die ein oder andere Option in Eigenregie zu beeinflussen. So lässt sich beispielsweise der Sturz der Hinterräder für den Einsatz auf der Rennstrecke anpassen, sodass der GLM Tommykaira ZZ noch besseren Anpressdruck von hinten aufbauen kann wenn die nächste Schikane bevorsteht. Der satte Stand wird dabei von 17-Zoll-Leichtmetallrädern bewerkstelligt, eine gekonnte Gewichtsverteilung im GLM Tommykaira ZZ basiert nicht zuletzt auf der mittig platzierten Lithium-Batterie. Dies ermöglicht einen Ausgleich der Wankbewegungen bei starkem Beschleunigen bzw. Verzögern sowie eine dezente Gewichtsverlagerung in Richtung antreibender Hinterachse.

Elegant gezeichnete Front des GLM Tommykaira ZZ

Elegant gezeichnete Front des GLM Tommykaira ZZ

Ein Design, das sich sehen lassen kann

Die Außenhaut des GLM Tommykaira ZZ ist weniger kantig dafür umso weicher gezeichnet. Unter Einbezug von glasfaser-verstärktem Kunststoff (GFK) wird das Gesamtgewicht möglichst gering gehalten, ein neuer Rahmen erhöht dabei die Steifigkeit der Karosserie. Die Motorhaube wirkt – verglichen mit heutigen Roadster-Sportwagen – nahezu zeitgenössisch und durch die aufwölbenden Flanken mit Hauptscheinwerfern auch ein bisschen Retro, wie man es noch vom Porsche 917 kennt. Dennoch schafft es der GLM Tommykaira ZZ, eleganten Schwung ins Design zu lassen und – wenn auch mit ordentlichen Rundungen – in einem markanten Heck abzuschließen. Die Sicherheit für den Oben-Ohne-Sportler kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz: Ein Schutzbügel oberhalb der Recaro-Sportsitze schützt die Insassen des Zweisitzers bei drohendem Überschlag.

Bislang gibt es den GLM Tommykaira ZZ nur in einer japanischen Kleinserie, die Massenproduktion lässt derweil noch auf sich warten – ebenso verlässliche Infos zur Markteinführung in Europa. Ein Verkaufpreis wurde allerdings schon genannt: Etwa 80.000 US-Dollar soll ein Exemplar des Elektrosportlers verschlingen…

Fotos: GLM / Tommykaira

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht