Der Subaru Impreza, dem wir diesen Artikel widmen möchten, war „nur“ eines von etlichen geilen Fahrzeugen einer Crew, die in Sachen Markenvielfalt ihres Gleichen sucht. Die Rede ist von den Österreichern von „Pipifein“.

Unser Kalender ist dick und fett markiert, wenn der Wörthersee ruft. Unser Kalender ist dick und fett markiert, wenn die XS-Carnight ruft. Wenn dann auch noch die XS-Carnight „Wörthersee Edition 2.0“ ruft, ist es ganz vorbei. „Pflichtterminiger“ geht es eigentlich nicht mehr. Die „2 Wochen vor dem See“ könnten standesgemäßer nicht eröffnet werden. Und auch, wenn es am See längst nicht mehr so VAG-mäßig zugeht wie früher: Die Carnight hat definitiv für eine Prise mehr Markenvielfalt gesorgt. Markenvielfalt ist das richtige Stichwort, um zur österreichischen Crew „Pipifein“ über zu leiten. Denn neben dem Subaru Impreza, dem dieser Artikel gewidmet ist, waren auch Fahrzeuge von Audi, BMW und Porsche unter der „Pipifein“-Flagge präsent.

Subaru Impreza Tuning Video

Wir haben live vor Ort einige Eindrücke des Subaru Impreza für euch eingefangen und in einem Video für euch zusammengeschnitten. Viel Spaß!

Wo „Pipifein“ draufsteht, ist hohe Qualität am Start!

Mal abgesehen von dem Umstand, dass es ich beim Subaru Impreza um ein echt krasses Basisfahrzeug handelt: Work Wheels, Luftfahrwerk und Bodykit machen aus dem Importboliden einen echten Showstopper! Aber das scheint bei „pipifein“ ja das Mindestkriterium für das Tragen des Logos zu sein. „Mittleprächtige“ Fahrzeuge sind bei den Österreichern jedenfalls nicht anzutreffen!

Subaru Impreza Tuning in Bildern

Subaru Impreza Widebody der Pipifein Crew
5 Sterne bei 1 Votes.

Kommentar schreiben...

Mit * hinterlegte Felder sind Pflicht. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.