Sie rückt näher und näher: In etwa einer Woche startet die alljährliche Auto- und Tuning-Messe im Ruhrgebiet, wieder soll es sechsstellige Besucherzahlen und volle Hallen auf der Essen Motorshow 2014 geben. Das krönende Abschlussevent des Jahres behält seinen Fokus auch in diesem Jahr weiterhin auf der Motorsport- und Tuningszene. Wir haben erste Einblicke in die bevorstehende Ausstellung der Gefährte genommen und geben Euch einen Ausblick auf neun Tage volles Essen Motorshow 2014-Programm!

 

tuningXperience ab sofort in Halle 12

Etwas ausgefallener und umso individueller gestaltet sich die Szene der privaten Tuner auf der Essen Motorshow 2014, die im Rahmen der renommierten tuningXperience mehr als 100 Exemplare zur Schau stellt. Unter den Gefährten in Halle 12 befinden sich ein VW Golf 3, Audi A5, Karmann Ghia oder ein BMW M3. Etwas ausgefallenere sowie importierte Gefährte kommen in Form von Subaru Impreza, Nissan Skyline oder auch Chevrolet Pickups vor. In Richtung Supersportler bewegen sich indes exklusive Tuningmodelle eines Porsche 911 (Typ 964), eines Audi RS 6 sowie eines Mercedes C 63 AMG. Besonders exquisit lässt sich obendrein ein bestens in Szene gesetzter VW Golf 1 von 1978 bewundern, der in seichtem Blau, mit reichlich verchromten Komponenten und einem 1.8 Liter Oettinger-Rennmotor auftrumpfen kann.

Ein Klassiker unter den Sportlern: Der Porsche 964er aus dem Jahre 1992

Ein Klassiker unter den Sportlern: Der Porsche 964er aus dem Jahre 1992

Motorsport-Modelle auf der Essen Motorshow 2014

Auch im Bereich des aktiven und retirierten Motorsports gibt es ein paar sehenswerte Exemplare auf der Essen Motorshow 2014 zu bewundern. Citröen und Renault Motorsport bringen das eine oder andere Gefährt in die Essener Messehallen, zudem gibt es weitere sportive Serien von Ford, Mercedes und Skoda sowie nun auch wieder von BMW und Peugeot zu sehen. Für den besonderen Geschmack dient ggf. auch eine Oldtimer & Classic Cars-Ausstellung inklusive Sonderschau zu 80 Jahren Jaguar, welche sich in Halle 1 befinden wird.

Auch Motorsport zeigt sich auf der Essen Motorshow 2014

Profi-Tuner sind vor Ort

Regelmäßiger Gast der Essen Motor Show ist der Verband der Automobiltuner, kurz VDAT. Er wird auch dieses Jahr wieder einen der größeren Stände in Halle 10 bekleiden, dabei sein werden Mitglieder wie ABT Sportsline, Borbet oder auch Fahrwerks- und Federnspezialist H&R. Ferner präsentieren sich auf der Essen Motorshow 2014 AC Schnitzer, TECHart, SKN Tuning, Manhart Performance, Eisenmann u.v.m im Bereich des professionellen Tunings. In unmittelbarer Nähe, genauer gesagt in Nachbarhalle 11, werden moderne Seriensportler vorgestellt: Dazu gehören beispielsweise der BMW i8, ein BMW 428i Coupé, der Zenvo ST1, das Tesla Model S oder für Renault Fans: Ein von ELIA Tuning aufgewerteter Renault Mégane RS Tour de Corse 300.

Ein Renault Mégane RS von ELIA kommt ebenfalls zur Essen Motorshow 2014

Ein Renault Mégane RS von ELIA kommt ebenfalls zur Essen Motorshow 2014

Preisverleihung im Hella Show & Shine-Award

Ebenso wie sich die private Tuninggemeinde in Halle 12 langwierige Gedanken um ihre individuellen Gefährte und künftige Trends gemacht hat, so sehr werden auch die Besucher der Essen Motorshow 2014 mit ins Geschehen einbezogen: Sie dürfen in den laufenden neun Messetagen vor Ort oder online ihre Stimme für die zehn auserwählten Kandidaten des Hella Show & Shine-Awards abgeben. Mit in der Jury des Awards befindet sich der Automobil-Enthusiast und TV-Moderater Sidney Hoffmann, bekannt durch sein Label Sidney Industries. Er wird im Rahmen der Essen Motorshow 2014 ebenfalls die Award-Vergabe am finalen Sonntag (07.12.) mit begleiten.

Glanz in der Hütte: Auf der Essen Motorshow 2014 wird erneut der HELLA Show & Shine-Award vergeben

Glanz in der Hütte! – Zu finden bei der tuningXperience

Die Preisverleihung erfreut sich in diesem Jahr besonders großem Zulauf: Insgesamt gab es 155 Bewerbungen für den Award und damit einen Zuwachs von etwa einem Drittel gegenüber der Essen Motorshow 2013. Etwas actionreicher geht es dagegen auf dem „Asphalt“ in Halle 7 zu, wo sich die DMAX-Motorsportarena befindet. Hier werden wieder quietschende Reifen das Tagesgeschehen der Essen Motorshow 2014 mitbestimmen, insbesondere beim Finale des Gymkhana Drift Cups am letzten Messetag. Zudem werden auf dem Parcours auch Speed Bikes und weitere Drift-Könige von Falken ihre Runden drehen.

Tuning mal anders: Ein Opel Astra G mit Schlafgelegenheit

Tuning mal anders: Ein Opel Astra G mit Schlafgelegenheit

Wie, was, wann, wo?

Die Essen Motorshow 2014 öffnet ihre Pforten offiziell ab dem 29. November (am 28. November ist der Preview Day für Pressevertreter) bis zum 07. Dezember. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr (an Wochenenden bereits ab 9 Uhr geöffnet), der Eintritt beträgt 16 Euro für eine Tageskarte (ermäßigte Tickets für Kinder, Schüler und Studenten sind für 13 Euro erhältlich). Insgesamt werden ca. 360.000 Messe-Besucher auf der Essen Motorshow 2014 erwartet, die Anzahl der auffindbaren Aussteller liegt bei über 500. Wer mit dem Auto zum Messegelände in Essen anreist, zahlt für ein Tagesparkticket 8 Euro, die U-Bahn-Anbindung ist alternativ über die Linie U11 in Richtung Gruga/Messehallen möglich.

Fotos: Messe Essen / P. Hünteler

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht