Formschöne Karosserien, so weit das Auge reicht. Auf der Essen Motor Show 2016 ist wieder einiges präsent, was im Bereich Tuning, Performance und Motorsport sein Zuhause hat. Die Räumlichkeiten sind durch die Umbaumaßnahmen auf dem Messegelände zwar etwas gewöhnungsbedürftig worden: Der Liebe zum Automobil dürfte das aber keinen Abriss tun…

Auch Sidney Hoffmann ist gelegentlich auf der Essen Motor Show 2016 zu finden.

Auch Sidney Hoffmann ist auf der Essen Motor Show 2016 zu finden.

Viel Liebe zum Detail auf der tuningXperience

Ja, auch in diesem Jahr erfreut sich die private Tuningszene großer Beliebtheit. Auf der Essen Motor Show 2016 gibt es daher auch (wieder) zwei Hallen, in denen sich die zahlreichen Fahrzeuge (fast 200 an der Zahl) versammelt haben: Die tuningXperience befindet sich in den Hallen 12 und 1A (im Untergeschoss).

Es geht eben nicht nur tief: Auf der Essen Motor Show 2016 sind Widebodies angesagt.

Es geht eben nicht nur tief: Auf der Essen Motor Show 2016 sind Widebodies angesagt.

Unter den Private Cars tummeln sich sowohl brandaktuelle wie auch ein paar in die Jahre gekommene Modelle. Die Kreativität kennt wie gewohnt kaum Grenzen, vor allem bei der Felgenauswahl ist ein breites Spektrum an Designs vertreten.

Bolt On für den Nissan GT-R: Dieser Trend ist auch hier deutlich zu erkennen.

Bolt On für den Nissan GT-R: Dieser Trend ist auch hier deutlich zu erkennen.

Nicht nur Tuner Liberty Walk ist den ehrgeizigen Ausstellern ein gutes Beispiel. Auf der Essen Motor Show 2016 lassen sich etliche Fahrzeuge mit genieteten Kotflügelaufsätzen bewundern. Dieser Trend macht auch vor einem BMW 6er oder einem Nissan GT-R nicht halt.

essen-motor-show-2016-tuningxperience-04

Doch auch der klassische Tiefgang findet nach wie vor Anklang im Rahmen der tuningXperience. Das zeigen unter anderem die beiden knallgrünen Fabrikate eines Skoda Octavia Combis sowie eines Audi A6 Avant.

essen-motor-show-2016-tuningxperience-06

Reichlich Tuningzubehör auf der Essen Motor Show 2016

Wie gewohnt, bietet sich allen kauffreudigen Essen Motor Show 2016-Besuchern ein generöses Aufgebot an Felgen, Carbonteilen und sonstigem Zubehör in Halle 2. Träger für die glanzvollen Accessoires sind neben eher konventionellen Regalen und Felgenständern natürlich auch hergerichtete Karossen.

essen-motor-show-2016-halle-2-22

Dabei sind auch Farbspiele im Felgendesign keineswegs tabu, teils auch mit unterschiedlichen Färbungen bei linker und rechter Fahrzeugseite. Maßgeblich finden sich hier Räder für das bevorstehende Tuningprojekt.

essen-motor-show-2016-halle-2-24

Darüber hinaus bekommt man in diesem Trakt der Essen Motor Show 2016 aber auch einen Vorgeschmack auf mögliche Karosserieanbauten, wie z. B. Carbonteile für Motorhaube, Seitenschweller oder Innenverkleidungen des Motorraums.

essen-motor-show-2016-halle-2-29

Ein wichtiges Highlight in dem Zusammenhang: Der Stand von Liberty Walk.

essen-motor-show-2016-halle-2-12

Hier werden natürlich der legendäre GT-R sowie weitere Fabrikate wie beispielsweise ein Ferrari mit optischem Umbau präsentiert.

essen-motor-show-2016-halle-2-14

Für Freunde der gepflegten Autoreinigung bietet auch in diesem Jahr wieder der bekannte Sonax-Stand ein breites Aufgebot sowie gelegentliche Car Wash-Aktionen. Zudem ehrt eine Jury im Rahmen des Hella Show & Shine Awards auf der Essen Motor Show 2016 die schönsten Gefährte der Saison.

essen-motor-show-2016-halle-2-05

Für professionelles Fahrzeugtuning im technischen (weniger optischen) Sinne hat die Essen Motor Show 2016 natürlich auch etwas im Angebot. In Halle 3 werden von KW automotive die allseits bekannten Gewindefahrwerke ins Rampenlicht gerückt.

essen-motor-show-2016-halle-3-41

Allen voran zeigt sich mit dem KW Variante 4 Gewindefahrwerk in diesem Jahr eine Premiere in der klassischen Produktreihe. Darüber hinaus sind ebenfalls die Fabrikate der Tochtermarke ST suspensions vertreten.

essen-motor-show-2016-halle-3-36

Der Golf 7 GTI Pandem Rocket Bunny von Sidney Industries wird mit neuen Folienakzenten präsentiert.

essen-motor-show-2016-halle-3-38

Serientuning darf natürlich nicht fehlen

Großzügig präsentieren auf der Essen Motor Show 2016 auch Tuner wie ABT Sportsline, AC Schnitzer und Brabus ihre aktuellen Gefährte verschiedener Marken.

essen-motor-show-2016-halle-3-34

Wer sich geschmacklich lieber näher an den Serienherstellern orientiert, hat in Halle 3 ebenfalls hinreichend Gelegenheit dazu: Neben Skoda und MINI zeigt vor allem BMW seine neuen M Performance-Kits für diverse Modelle.

essen-motor-show-2016-halle-3-02

Eine Messepremiere gibt es hier mit dem BMW M240i Cabrio.

essen-motor-show-2016-halle-3-06

Ein paar knackige Hothatches stehen zudem bei Hersteller Ford am Stand. Für die Essen Motor Show 2016 gab es als Highlight nicht nur den Rennwagen Ford GT sondern abermals den heiß begehrten Focus RS sowie den Fiesta ST 200 zu bewundern.

essen-motor-show-2016-halle-3-13

In den Hallen 10 und 11 setzt sich die Performance- & Tuning-Riege fort, welche in Halle 3 von ABT und Co. begonnen wurde…

essen-motor-show-2016-halle-10-11-02

Hier zeigt sich unter anderem das neue TuneIt Safe!-Projekt in Form eines polizeilich gestalteten Ford Mustang GT.

essen-motor-show-2016-halle-10-11-24

Neben der bekannten Breitbau-Boliden von Prior-Design ist auch ein ganz besonderes Exemplar mit an Board der Essen Motor Show 2016 – und zwar am Stand von Simon Motorsport.

essen-motor-show-2016-halle-10-11-21

Dieser orangefarbige Mustang ist durch seine Bolt On-Optik eindeutig vom Seriengefährt zu unterscheiden – und könnte für weiteren Gesprächsstoff sorgen.

essen-motor-show-2016-halle-5-05

Für die besondere Performance stehen in Halle 5 auch ein paar Exemplare von Wimmer Rennsporttechnik bereit, wie beispielsweise ein aktuelles Mercedes-AMG C63 S T-Modell.

essen-motor-show-2016-halle-6-03

Etwas ausgefallenere Modelle mit motorsportlichem Anklang gibt es zudem in Halle 6 zu bewundern.

essen-motor-show-2016-halle-6-08

Hier haben auch ein AMG GT3 aus dem Rennsport sowie ein Porsche GT4 Clubsport der ADAC GT Masters-Reihe ihren Weg hin gefunden.

essen-motor-show-2016-halle-6-06

Geballte Driftaction in der Motorsportarena

Wie in jedem Jahr hat auch die Essen Motor Show 2016 wieder etwas lautstarkes im Gepäck: Die DMAX Motorsportarena in Halle 7. Wem sein Gehör heilig ist, sollte beherzt beim kostenfreien Gehörschutz zugreifen.

essen-motor-show-2016-halle-7-02

Hier ist quasi durchgehender Driftbetrieb angesagt, der nicht nur eine akustische Note mitbringt sondern vor allem eine Geruchsbindung zwischen Gummi und Benzin herbeizuführen weiß.

essen-motor-show-2016-halle-7-04

Die „Taxis“ bieten zudem gelegentliche Fahrten für mutige Besucher an, die gerne echtes Driftfeeling verspüren möchten.

essen-motor-show-2016-halle-7-06

Wichtige Infos zur Essen Motor Show 2016

Bereits seit dem 26. November ist die Essen Motor Show 2016 in vollem Gange. Für Besucher bleibt die Show noch bis zum 04. Dezember täglich geöffnet. Unter der Woche kann die Messe von 10 bis 18 Uhr besucht werden, am Wochenende bereits ab 9 Uhr morgens.

Eine Tageskarte kostet 15 Euro im Online-VVK bzw. 16 Euro an der Tageskasse. Wer erst später am Tag Zeit für die Show findet, kann wochentags ab 15 Uhr für nur zehn Euro ein Ticket erstehen.

Zum Parken sind mit P1, P3, P5, P6 und P9 Messeparkplätze näher am Gelände verfügbar. Hier liegt ein Tagesticket bei neun Euro pro Auto. Wer gut zu Fuß ist bzw. den kostenfreien Shuttle der Essen Motor Show 2016 nutzen möchte, kann bei P10 und P11 bereits für fünf Euro sein Fahrzeug abstellen.

Fotos: P. Hünteler

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht